Der erste Presse-Artikel über unsere Stones-Club-Werbeveranstaltung in der Gaststätte „Minker“ mit „THE DIRTY WORK“ ist erschienen!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

nach unserer Medienkonferenz vom 05. Juli 2017 in der Gaststätte „MINKER“ (http://www.stones-club-aachen.de/2017/07/06/xxxx-6/)

IMG_5353vk

(Dieses Foto des Club-Fotografen Ralph Quarten präsentiert die offizielle Ausnahme für die Presse! Von links nach rechts sind zu sehen: Elano Bodd, Paul Sous, dahinter Peter Kappertz, Manni Engelhardt umarmt Guido Minker, dahinter Wolfgang Wynands, es folgen Heinrich Sous, Rainer Schmidel und Werner Gorressen.)

ist der erste Pressebericht in der Aachener Zeitung am heutigen 07. Juli 2017 erschienen.

Wir haben ihn nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manger-

*******************************************************

Ähnliches Foto

Lokales Aachen von Freitag, den 07. Juli 2017

Rock satt zum „Stones“- Jubiläum

Fanclub lädt zu zwei Konzerten mit Tribute-Bands. Große Sause bei Kappertz.

Aachen. Am 12. Juli 1962 trat ein gewisser Mick Jagger mit den Rolling Stones im Londoner Marquee Club auf. Offiziell gilt dies als der erste Auftritt der Band, die im folgenden Musikgeschichte schreiben sollte und auch das Leben von Manni Engelhardt, Mitbegründer des Rolling Stones-Clubs-Aachen/Stolberg prägen sollte.

Das 55. Bühnenjubiläum will der Club am 14. Oktober im Saalbau Rothe Erde gebührend feiern – doch bereits am 15. Juli sind die Aachener eingeladen, ordentlich abzurocken. In der Gaststätte Minker, Vaalserstraße 60, wird an dem Samstag die clubeigene Tribute-Band „The Dirty Work“ aufspielen. Los geht es um 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), der Eintritt ist frei.

35 Songs hat die Band fürs Gastspiel an der Vaalser Straße ausgewählt, überwiegend Klassiker von „Start me up“ über „Satisfaction“ bis zu „The last time“, werden zu hören sein. ´“Tobs“ Lehmkühler begleitet die Band als Gastgitarrist.

Die Gäste haben außerdem Gelegenheit, für 15 Euro noch eine der Restkarten für die Mega-Party am 14. Oktober zu ergattern. Über 300 von 400 Karten sind bereits verkauft.

„Das wird ein supertoller Abend“, verspricht Manni Engelhardt, der den Abend moderieren wird und Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Neben „The Dirty Work“ wird die Esch-

                          „1963 hörte ich stundenlang

                           mit meinem Freund die erste

                           Single ´Come on´, ein Chuck-

                           Berry-Cover.“

                                   Manni Engelhardt,

                                   Moderator

weiler Band „Saturday Night Fish Fry“ bei Kappertz auftreten. Hauptact ist die Band „Starfucker“ aus Berlin.

Anders als die Beatles, die immer ein bischen als die Saubermänner und „Pop Band“ galten, hatten die Rolling Stones früh ihr Image als Rocker geprägt. Ihre Musik, aus denen deutlich die Einflüsse des Blues und Rock ´n´ Roll herauszuhören waren, fand bald auch in Deutschland Fans. „1963 hörte ich stundenlang mit meinem Freund die erste Single ´Come on`, ein Chuck-Berry-Cover“, erinnert sich Manni Engelhardt. 1969 machten sich die beiden in einem alten VW-Käfer auf den Weg nach London, wo die Rolling Stones ein Konzert im Hyde Park gaben. „Die Stones waren für uns Verbündete“, erklärt Elano Bodd die Faszination, die die Band auf die junge Generation ausübte, die der spießbürgerlichen Kultur ihrer Eltern etwas entgegensetzen wollte. Über die politische Bedeutung der Band hat er ein Buch geschrieben.

Freiheit verbanden auch die jungen Leute in der ehemaligen DDR mit der Musik der Rolling Stones. „Beatmusik war für uns an erster Stelle“, erzählt Rainer Schmidl, der bei „The Dirty Work“ Gitarre spielt. Bis heute ist das so geblieben. „Einmal Stones-Fan, immer Stones-Fan“, sagt Manni Engelhardt. (kaa)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA, Presse, STONES-CLUB-EIGENE TRIBUTE-BAND "THE DIRTY WORK" veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der erste Presse-Artikel über unsere Stones-Club-Werbeveranstaltung in der Gaststätte „Minker“ mit „THE DIRTY WORK“ ist erschienen!

  1. Paul Sous sagt:

    Hi… Manni,
    ich sage noch einmal danke für die
    Glückwünsche zu meinen
    Geburtstag.

    Und übrigens, es war Geselliger abend bei Minker.
    Es hat Spaß gemacht, Bis zum nächsten Mal grüßt Dich

    Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.