Stones-Club-Mitglied Anke Restorff kommentiert unseren Beitrag zur Pietätlosigkeit von BRIGITTE zum Tode von Anita Pallenberg!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) hat einen Kommentar zum Beitrag „Pietätloser und perfider geht es zum Tode von Anita Pallenberg nicht mehr! Frauenzeitschrift BRIGITTE zeigt sich von der schlimmsten Seite!“ (http://www.stones-club-aachen.de/2017/06/19/pietaetloser-und-perfider-geht-es-zum-tode-von-anita-pallenberg-nicht-mehr-frauenzeitschrift-brigitte-zeigt-sich-von-der-schlimmsten-seite/) verfasst.

Diesen Kommentar finden wir zum Thema passend und richtig. Aus diesem Grunde haben wir ihn in Form eines Beitrages nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme direkt auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt –Stones-Club-Manager-

                          

                          https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/7f/ad/cc/7fadcc64c8710956d51a653542048b08.jpg

     (Foto von Anita Pallenberg aus https://it.pinterest.com/pin/468022586245238920/)

***********************************************************************

Anke Restorff meint:

Hallo lieber Manni,

…Medien-Kritiken sind sehr wichtig…in der heutigen Zeit ! Es ist schon sehr
beschämend, wie in solchen bunten Zeitschriften …mit prominenten
Persönlichkeiten umgegangen wird.

Oft liest man…auch in anderen Bereichen…überflüssige Falschmeldungen,
oder sogen. „Fake News“ ! Steckt Absicht, System dahinter…oder ein Versehen
der Verfasser?
Egal ob positiv oder negativ…es geht mit Sicherheit um die
Leserzahl, die erhöht werden soll…oder um den
Absatz der Zeitschriften!

Ja, der Sensationsjournalismus…offenbart sich in sehr vielfältiger Form.
Vor einigen Jahren…hieß es noch „Zeitungsente“ ! http://thumbs.ebaystatic.com/images/g/4ukAAOSwcu5URrda/s-l225.jpg

Stones forever…Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.