Pietätloser und perfider geht es zum Tode von Anita Pallenberg nicht mehr! Frauenzeitschrift BRIGITTE zeigt sich von der schlimmsten Seite!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

zum Tod der Anita Pallenberg (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anita+pallenberg) hatten wir als Stones-Club einen Nachruf-Beitrag gepostet, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/2017/06/15/anita-pallenberg-ist-tot/ !

Was sich zum Tode der Anita jetzt die Frauenzeitschrift 

                                https://static.giga.de/wp-content/uploads/2014/12/brigitte-zeitschrift-schriftzug.jpg

geleistet hat, ist mehr als pietätlos!

So veröffentlichte in einem perfiden Bericht die nachstehenden Zeilen:

„Sowohl Mick Jagger als auch Keith Richards sind 73 Jahre alt, aber keiner von beiden ist tot. Niemand der aktuellen Rolling Stones-Besetzung ist tot. Die Meldung bezieht sich auf Schauspielerin und Model Anita Pallenberg, die mit Keith Richards drei Kinder hatte und am vergangenen Dienstag gestorben ist.“

Da titelt selbst 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d0/BILDblog_Logo.svg/2000px-BILDblog_Logo.svg.png

online

„Brigitte, Brigitte, für Sie geklickt Igitte!“

Den kompletten Artikel auf BILDblog könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.bildblog.de/90379/igitte/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+bildblog+%28BILDblog%29

Als Rolling Stones-Club schließen wir uns dieser Kritik vollinhaltlich an. Wir sind der Meinung, dass Pietätlosigkeiten, Sensationsjournalismus und journalistische Perfiditäten rote Linien aufgezeigt bekommen müssen.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.