Unser Stones-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder und sein stoniges Wochenende!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=klaus-dieter+schr%C3%B6der) hat uns einen persönlichen Stones-Wochenendbericht zukommen lassen, der den unterzeichnenden Club-Manager bereits gestern in Hamburg, wo dieser sich z. Z. für den Stones-Club aufhält, erreicht hat.

Dieser Bericht des Klaus-Dieter ist es wert, zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehend auf unsere Homepage gepostet zu werden.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

********************************************************************************

Klaus-Dieter Schröder teilt mit:

Hallo Manni,

dieses Wochenende habe ich mir mal wieder etwas Schönes gegönnt! Da war erst einmal die DVD „OLÉ, OLÉ, OLÉ“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ol%C3%A9+ol%C3%A9+ol%C3%A9) der Stones.

Auch wenn man glaubt, man hat inzwischen fast ALLES gesehen und gehört, so überraschen sie doch immer wieder.

Besonders die Szene als Mick und Keith auf ihren Hockern sitzend den „CONTRY HONK“ spielen, tieb es mir die Tränen in die Augen. Und alleine dafür lohnte sich für mich der Kauf der DVD.

In der letzten „Good TIMES“-Ausgabe stieß ich auf den Hinweis eines Buches mit dem Titel

„1974 in Love oder das Jahr der weißen Hexe“

                         https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41WPYTbelOL._SX350_BO1,204,203,200_.jpg

von Mick van Hint vom Verlag „tradition“.

Die Inhaltsangabe sprach mit sofort an, so dass ich das Buch bestellte und ebenfalls gestern bekommen habe. Es behandelt den Zeitgeist der 70er und auch die Musik der Rolling Stones spielt eine kleine Rolle.

Ich habe es in einem Stück durchgelesen.

Für jeden, der die Zeit intensiv erlebt hat, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Rockige Grüße aus Minden

Klaus-Dieter 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fan-Stories veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.