Bericht über die geschlossene Stones-Club-Ausfahrt zum STONES-WEEKEND in Dortmund am 1.4.17!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unsere Ausfahrt am 01. April 2017 zum ROLLING STONES-WEEKEND im EVINGER SCHLOSS in Dortmund hat mit 8 Stones-Club-Mitgliedern stattgefunden.

  https://musicruhr.files.wordpress.com/2017/03/stones-plakat-web.jpg  https://musicruhr.files.wordpress.com/2017/01/1.jpg

Von Aachen-Hauptbahnhof ging es um 10.15 Uhr los. Pünktlich um 14.00 Uhr waren wir dann am EVINGER SCHLOSS und es wurde uns freier Eintritt in das Schloss gewährt, wo etliche Stones-Fans zum Talk zusammengekommen waren.

Wir, Elano Bodd (Der bereits vor Ort war und drei Tage sein Stones-Buch präsentierte!), Brigitte Engelhardt, Robin Heeren, Tobias Lehmkühler, Andy Trébs, Werner Gorressen, Rainer Schmidl und Manni Engelhardt, bildeten an diesem Besuchstag die stärkste Stones-Club-Delegation.

Jürgen Langer, unser Stones-Club-Videonist, hatte aus familieren Gründen seine Teilnahme an der Ausfahrt kurzfristig absagen müssen!

Das erste Foto, das wir Euch nachstehend mit gepostet haben, zeigt einen Teil unserer Delegation auf dem Weg zum EVINGER SCHLOSS. Es wurde von unserem Stones-Club-Mitglied Tobias Lehmkühler geschossen.

Beeindruckend war die Foto-Ausstellung des bekannten Fotografen CARL VAN DER WALLE (http://www.rocusfocus.com/index.php?s_id=09f6744151bac45a5b24d533be48c027&c=home&l=de),

http://d1mquhhbkq1b1r.cloudfront.net/2015/10/08/3194677_web.jpg?1444325098

(Foto aus: www.lokalkompass.de)

die in diesem STONES-WEEKEND mit einen zentralen Integralbestandteil einnahm.

Auch der Eventsaal war beieindruckend und das nicht nur vom Bühnenbild her, sondern auch wegen der vielen Exponate, die dort die Wände zierten!

Sehr gerne hätten wir uns am selbigen Abend noch einige Bands angehört, aber dazu blieb uns leider die Zeit nicht.

Wir konnten hochinteressante Gespräche mit verschiedenen Stonerinnen und Stonern führen, u. a. auch mit dem Stones-Buch-Auto Gerd Coordes.

Nach Rücksprache mit der Veranstaltungsleitung durften wir ganz offiziell unsere Flyer und Plakate für unser MEGA-EVENT am, 14. Oktober 2017, mit den „STARFUCKER“ in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ auslegen.

Einige Stones-Fans zeigten sich auch daran interessiert, zu dieser Veranstaltung nach Aachen anreisen zu wollen!

Für unseren Kinder- und Jugendsprecher, den lieben Robin Heeren, gab es blaue BLUE & LONESOME-Lutscher, die blitzschnell beim Verzehr dessen Zunge blau einfärbten! Ausserdem gab es kostenfreie BLUE & LONESONE-Zungenaufkleber für ALLE! Da haben wir natürlich zugegriffen!

Robin Heerens Fotoserie wird sukzessive unter diesen Artikel gepostet werden.

Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte, zumal dann, wenn es gleich mehrere sind, die von einem 12-jährigen Stones-Fan und Stones-Club-Mitglied geschossen worden sind.

Für Robin Heeren (http://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren), war es die erste geschlossene Club-Ausfahrt, an die er teilgenommen hat.

Unser erstes Fazit war, dass es sich hier um eine tolle Sache rund um die ROLLING STONES gehandelt hat, die am 1. April 2017 es verdient gehabt hätte, von hunderten Stones-Fans besucht worden zu sein!

Aber oftmals ist die KLASSE mehr wert als die MASSE!

Wir waren am Abend dann wieder pünktlich in Aachen zurück!

In den kommenden Tagen werden wir noch eine zweite Fotoserie von dieser geschlossenen Stones-Club-Ausfahrt posten, die Robin Heeren mit einer ANALOG-KAMERA aufgenommen hat. Das wird noch etwas besonderes sein!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Mitglied-

 (Nachstendes Foto des Tobias Lehmkühler zeigt einen eil unserer Delegation auf dem Weg von der U-Bahn zum Evinger Schloss. Von links nach rechts sind zu sehen: Andy Trébs, Robin Heeren, Rainer chmidl, Manni Engelhardt und Werner Gorressen.)

20170401_160253IMG_20170401_103358

 (Vorstehendes Foto des Robin Heeren zeigt Andy Trebs, Tobias Lehmkühler, Rainer Schmidl und Werner Gorressen ganz entspannt im Regionalexpress nach Dortmund.)

Nachstehendes Foto des Robin Heeren zeigt den ausgeschmückten Eventsaal im Evinger Schloss, wo an den Weekend-Abenden Stones-Cover-Bands auftraten.)

IMG_20170401_143136IMG_20170401_145614

(Diese Fotos von einigen Exponaten, die trefflich gelungen sind, hat Robin Heeren geschossen.)

IMG_20170401_145906IMG_20170401_150714

(Auch die vorstehenden und nachstehenden Fotos schoss Robin Heeren, der sich beim Abschlecken von BLUE & LONESOME-Lutscher eine blaue Tageszungen zulegte.)

IMG_20170401_151605IMG_20170402_161410

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bericht über die geschlossene Stones-Club-Ausfahrt zum STONES-WEEKEND in Dortmund am 1.4.17!

  1. Werner Gorressen sagt:

    Hallo Manni,
    dank deiner guten Organisation bei der Planung und Durchführung dieser Clubausfahrt wurde es ein netter, stressfreier Ausflugstag. Neben interessanten Ausstellungsstücken und Angeboten an Schallplatten, Postkarten und Poster fand ich die gesamte Stimmung unter den anwesenden Besuchern als sehr angenehm. Besonders hat mir auch gefallen, das ich unseren lieben Robin Heeren mal über mehrere Stunden etwas näher kennen lernen durfte.
    Liebe Grüße
    Werner

  2. Andy Trébs sagt:

    Hallo Manni,

    hat mir gut gefallen, obwohl es nicht der „Renner“ war. Wichtig war mir die Gemeinschaft und etwas Neues zu sehen. Auf jeden Fall möchte ich Dir danken für Deine perfekte Organisation. Wenn alles so gut laufen würde, wären wir gut „dran“.

    Stoned Greetings Andy

  3. Brigitte Engelhardt sagt:

    Es war eín sehr schöner Tag! Auch mir hat diese Stones-Club-Ausfahrt ausgesprochen gut gefallen! Wir hatten alle wieder einmal genügend Zeit, uns ausgiebig zu unterhalten. Besonders für Robin war es ein SUPERTOLLES Erlebnis, denn es war seine 1. Stones-Club-Ausfahrt.
    Brigitte Engelhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.