Verschollene Konzert-Aufnahmen des Bob Marley aufgetaucht, die er mit einem 24-spurigen Gerät der ROLLING STONES aufgenommen hatte!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

das Verhältnis zwischen Bob Marley (https://de.wikipedia.org/wiki/Bob_Marley), der am Montag, den 06. Februar 2017, seinen 72. Geburtstag hätte feiern können, und der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums kann aus heutiger Sicht nur als sehr gut bezeichnet werden.

Besonders der Boss der ROLLING STONES, Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger), zeigte sein freundschaftliches Verhältnis zu Bob, in dem er als Vorsitzender des Bob Marley-Fan-Club in Dartford (http://www.stones-club-aachen.de/2011/09/12/mick-jagger/) fungierte.

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/c4/f3/74/c4f37487050dc17f6c1381843c232332.jpg  https://i.ytimg.com/vi/SOevVdiiBeU/hqdefault.jpg

Kürzlich fand man in einem Londoner Hotel verschollene Konzert-Aufnahmen von Bob Marley, die er mit einem 24-spurigen Gerät, das er sich bei den ROLLING STONES ausgeliehen hatte, seinerzeit mitgeschnitten hatte.

Mehr dazu könnt Ihr durch de Klick auf den nachstehenden Link bei HEUTE online aufrufen:

http://www.heute.at/freizeit/musik/Verschollene-Aufnahmen-von-Bob-Marley-aufgetaucht;art31330,1397075 !

So haben die Stones bereits in früheren Jahren ihren Beitrag zu dem heutigen Bob Marley-Schatzfund geleistet.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.