Stones-Club-Mitglied Anke Restorff hat einen kleinen und feinen Bericht über THE ROLLING STONES verfasst!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de) hat uns einen kleinen und feinen Bericht über die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums zukommen lassen.

Diesen kleinen/feinen Bericht der Anke haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Der Anke sagen wir vielen lieben Dank für Ihre Mühe.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

***********************************************************************

Hallo lieber Manni,

anbei mein kleiner Bericht…für den Stones-Club! 🙂

The Rolling Stones  – eine Band…auch mit Allüren ! https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/4/44/Logo_Rolling_Stones.svg/699px-Logo_Rolling_Stones.svg.png

  .http://3.bp.blogspot.com/-BuyzAaeMq7Y/UB_YtP-h5kI/AAAAAAAAADA/EHryG6KPtO8/s1600/rolling_stones_2.jpg

THE GREATEST ROCK ´N´ ROLL-BAND IN THE WORLD!

Natürlich…wie die meisten Superstars haben sie ihre extravaganten

schrägen oderabgefahrenen Marotten – ihre Allüren!

Egal, ob Madonna, Katy Perry, Will Smith, Eminem…etc..

Und einige wenige…kommen gänzlich ohne sie aus.

Zweifelsohne, Promis sind auch nur Menschen. http://www.clipartsfree.de/images/joomgallery/details/emoticons_smilies_49/grosse_smilies_20150321_1131485445.png

Schauspielerin Andrey Hepburn…meinte einst, „Allüren sind etwas für die

Unfertigen!“

1966…sangen die Rolling Stones ´Paint It Black´ und „Prinz machte daraus

40 Jahre später einen Auftrag für Hotelangestellte.

Als er für eine Konzertreihe im Londoner Dorchester-Hotel residierte,

schickte er vorab eine Wunschliste, die es in sich hatte;

sein Zimmer sollte schwarze Möbel und schwarze Vorhänge

haben. Sogar schwarze Kerzen verlangte der bekennende Exzentriker.“

Mick Jagger einst gefragt; „wer die schlimmeren Allüren hat – Schauspieler

oder Rockstars?…meinte, ach in diesem Punkt unterscheiden sie sich nicht

groß! Alle Performer werden bestätigen, dass es eine Art Fegefeuer ist, auf

der Bühne zu stehen!“ Natürlich – repräsentiert Jagger seine bekannten

Posen und Botschaften

                                                                                                                                               http://www.sticker-dealer.de/shop_cfg/Sticker/rolling_stones_popartsticker.jpg

auf den Show-Bühnen und blieb ihnen bis dato treu.

Und ja…Keith Richards, dem ´Rockstar aus dem Bilderbuch´- ist es wichtig,

dass sein Lieblingsessen…Shaperd`s Pie stets im Backstage-Bereich bei

jedem Konzert serviert werden muss!

Der gelassene Charlie Watts – ein Rolling Stones…so ohne Allüren – wirkt

oft zu spießig für die Stones. Im Gegensatz zu Jagger & Richards vermeidet

er das Rampenlicht. Sein schwacher Punkt; er hasst das stressige

Kofferpacken vor den Konzert-Touren!

Darüber ninaus…verlangen die Stones u.a. schriftliche

Gebrauchsanweisungen für alle elektrischen Geräte in

ihren Hotelzimmern (lt. TMZ)!

…oops…  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/02/clip_image001_thumb-1.jpg

Unterm Strich______sind die oft ausgefallenen, bizarren, schrägen

Sonderwünsche der Superstars…gut gehütete Geheimnisse zwischen Stars

und Promotor.

Nun gut…oft sind wohl…salopp gesagt, die Marotten der Stars

ziemlich überspannt…und werden oft von vielen belächelt, aber sie

können sie sich leisten. Zu guter Letzt…noch ein kleiner Satz vom Star…Mick Jagger:

„Die Leute denken, dass sie dich kennen. Sie wissen Sachen über mich,

die du vergessen hattest!“   https://pbs.twimg.com/profile_images/784555827860504577/R_spEEyw.jpg

Stones-Fan forever …Fan Anke…


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.