Stones-Club-Mitglied Anke Restorff zu unserem Beitrag über das II. Goldjubiläum der Stones in 2017!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) hat einen Kommentar zu unserem Beitrag „THE ROLLING STONES können mit ´BETWEEN THE BUTTONS´ das II. GOLDJUBILÄUM des Jahres 2017 feiern!“
(http://www.stones-club-aachen.de/2017/01/20/the-rolling-stones-koennen-mit-between-the-buttons-das-ii-goldjubilaeum-des-jahres-2017-feiern/) verfasst, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „HISTORIE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/historie/) gepostet haben.

Manni Engelhardt –Stones-Club-Manager-

****************************************************************************************

Hallo lieber Manni,

…eine kleine Anmerkung zu diesem Album…“Between The Buttons“
machte Mick Jagger dazu 1995;

„Es ist ein gutes Album, aber leider wurde es verdorben. Wir nahmen
damals auf einer Vierspur-Maschine auf, mussten also andauernd auf
zwei Spuren überspielen, um neue Spuren für Overdubs zu gewinnen und
verloren so den Sound…Viele Songs sind nicht wirklich brillant. Und ich glaube
nicht, dass ich damals dachte, sie seien brillant.“

Der Journalist Roy Carr, ‚diagnostizierte‘ damals, dass sich das Album
…“eher nach den Music-Hall-erprobten Kinks …als nach den wahren
Stones“ anhörte.
Dennoch verkaufte sich die Platte zahlreich…wie andere zuvor… prima!

Stones forever…Fan Anke…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.