Der Kinder- und Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, der liebe Robin Heeren, nimmt Stellung zum jüngsten Dreh des WDR mit unserem Club!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

auch unser Kinder- und Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, der liebe Robin Heeren (http://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren) hat einen eigenen Kommentar zu unserem jüngsten Dreh mit dem WDR zu BLUE & LONESOME mit unserem Stones-Club (http://www.stones-club-aachen.de/2016/12/03/unser-stones-club-war-gestern-landesweit-im-fernsehen-the-rolling-stones-blue-lonesame-und-unser-stones-club-machten-am-02-12-16-furore/ und http://www.stones-club-aachen.de/2016/12/03/xxx-3/) verfasst.

Diesen Kommentar haben wir nachstehend in ungekürzter Fassung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/04/DSCF0072.jpg

(Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt von links nach rechts Robin Heeren und Mick Herschel beim Fotoshooting mit dem Club-Manager und unserem ältesten Club-Mitglied (CLUB-EHRENMITGLIED) Kathi Klar.)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Lieber Manni, liebe Club-Mitglieder,

auch ich möchte mich heute zum Dreh des WDR über die Rolling Stones, deren Blue & Lonesome und unseren wunderbaren Rolling Stones-Club als jüngstes Präsidiumsmitglied, das für die Interessen der Kinder und Jugendlichen in unserem Club zuständig ist, äußern.

Das war ja nicht mein erster Dreh, den ich mit dem WDR über unseren Stones-Club erlebt habe.

Aber für mich war es der beste Dreh, weil auch die Meinung unseres jüngsten Club-Mitgliedes, des lieben Mick Herschel (8 Jahre), und meine Meinung zum neuen Album der Rolling Stones eingeholt wurde.

Ich fand die Ausstrahlung der Sendung voll gelungen. Alles Wesentliche ist in der für Nachrichtensendungen gebotenen Kürze gebracht worden.

Voll cool habe ich den Ausspruch des Moderators zu meinem Interview-Beitrag empfunden.

Ich möchte Manni Danke sagen, weil er das Ganze in Windeseile (Binnen 20 Stunden) mit dem WDR organisiert hat. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt auch unserer clubeigenen Stones-Tribute-Band THE DIRTY WORK für deren wunderbar gespieltes Sweet Virginia und unserer Wirtin Kati, die alles sehr schnell in der Gaststätte für den Dreh herrichten musste.

Habe gestern Abend wieder die komplette CD abgespielt. Ich kann nur dabei bleiben und sagen:

WIRKICH SEHR GUTE MUSIK!

Ich hoffe, dass ich die allergrößte Band dieser Erde in Deutschland noch hören und sehen kann.

Euer Robin Heeren (Kinder- und Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der Kinder- und Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, der liebe Robin Heeren, nimmt Stellung zum jüngsten Dreh des WDR mit unserem Club!

  1. Larry Greven sagt:

    Hi, Manni & Stones-Club,
    habe die TV-Sendung angeschaut. Sie ist große Klasse. Welcher Stones-Club in der Welt wird schon so belichtet, wie der unsere.
    Kann mich den Worten des Robin nur voll anschließen. Habe die CD jetzt schon 10 Mal gehört. Je öfter ich sie höre, um so besser gefällt sie mir.
    Den Rolling Stones und unserem Stones-Club das Beste wünschend und bis demnächst mit den stonigsten Grüßen
    Larry Greven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.