Herzlich willkommen im Stones-Club-Aachen/Stolberg, lieber HERBERT SENDEN!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

nicht ganz ohne Stolz können wir verkünden, dass einer mit der größten Aachener Impresarios der Rock-, Blues- und Beat-Szene, kein anderer als der liebe Herbert Senden (http://www.stones-club-aachen.de/?s=herbert+senden),

(Foto: Eigenfoto Herbert Senden)

einen für sich und für uns wichtigen Schritt getan hat.

Herbert ist am heutigen Morgen (19. November 2016) unserem Stones-Club Aachen/Stolberg als NEUES MITGLIED beigetreten.

Zu diesem Schritt beglückwünschen wir Herbert Senden sehr und bringen unsere große Freude darüber zum Ausdruck!

Unabhängig von diesem Schritt, den Herbert nunmehr in die richtige Richtung getan hat, möchten wir in seiner MUSIK-KNEIPE („SCHLÜSSELLOCH“)

http://www.schluesselloch-ac.de/grafix/vorschalt_foto_01.jpg

(Foto aus: www.schluesselloch-ac.de)

im Sommer 2017 mit einem Freikonzert des Rolling Stones – Clubs, das u. a. auch als Werbeveranstaltung für unsere MEGA-VERANSTALTUNG am 14. Oktober 2017 mit der größten DEUTSCHEN PROFI-STONES-TRIBUT-BAND „STARFUCKER“ in der KAPPERTZ-HÖLLE dienlich sein soll, aufspielen lassen.

Das wird uns jetzt noch größeren Spaß machen. Wenn wir mit Herbert den entsprechenden Termin vereinbart haben, dann hört und lest Ihr davon.

Auch unser Stones-Club-Ehrenmitglied Peter Kappertz freut sich mit uns über den Eintritt des Herbert Senden in den ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG!

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2010/11/RollingStonesShineALightc2008.jpg

Möge die gestrige „SCHLÜSSELLOCH-ROCKNACHT“ in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ für Herbert, Peter und für die Bands ein großer Erfolg gewesen sein!

Manni Engelhardt –Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.