Unser Club-Mitglied Larry Greven hat 16 Gleichgesinnte zur Gründung eines Stones-Clubs in Südafrika gefunden!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

soeben hat uns eine Mitteilung unseres Club-Mitgliedes Larry Greven (http://www.stones-club-aachen.de/?s=larry+greven) aus Südafrika erreicht. Ihm ist es anscheinend gelungen, einige Stones-Fans um sich zu scharen, mit denen er einen „Stones-Club-Ableger“ gründen wird.

Wir sagen ihm besten Dank für diese Info und wünschen ihm für sein Vorhaben eine glückliche Hand und einen stets GUTEN STONES-STERN!

Manni Engelhardt –Club-Manager-

http://1.bp.blogspot.com/-9FCHLil-izg/T-VjDM3R1eI/AAAAAAAAiPg/Zm0cqg_k4MQ/s1600/johannesburg1995dvd.jpg

(Bild aus: http://theultimatebootlegexperience7.blogspot.de/2012/06/the-rolling-stones-1995-02-25_23.html)

*****************************************************************************************

Hallo Larry,

wir sagen Dir vielen lieben und stonigen Dank für Deine Mitteilung.

Wir nehmen gerne zur Kenntnis, dass Du tatsächlich Stones-Fans gefunden hast, mit denen Du einen Stones-Club (Ableger?) aufbauen kannst. Gerne nehmen wir, sofern Ihr das wollt, mit sofortiger Wirkung alle 16 Fans in unseren Club auf. Wie das geht, weißt Du ja. Nach dem Klick auf den hier stehenden  Link könnt Ihr  Euch über das entsprechende Prozedere informieren: http://www.stones-club-aachen.de/uber-den-club/mitgliedschaft/ !

Danach könnten wir Unterstützung für Euch in ideeller Hinsicht leisten.

Auf materieller Ebene könnten wir Euch eine Kategorie auf unserer Homepage kostenfrei zur Verfügung stellen, worin Ihr Eure Mitteilungen posten könntet.

Finanzielle Hilfe würde nur – wenn überhaupt – auf der Ebene einer Kollekte erfolgen können. Wie Du weisst, sind wir als Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg vollkommen unkommerziell! Aber diese Entscheidung müsste das Club-Präsidium dann zur gegebenen Zeit treffen.

Wir wünschen Dir und Deinen Rolling Stones-Freunden auf jeden Fall beim weiteren Aufbau Eures Stones-Clubs das Allerbeste und verbleiben

mit stonigen Grüßen

Manni Engelhardt –Club-Manager-

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hey, Manni & Stones-Club,

will mich heute kurz per E-Mail bei Euch melden. Es soll nicht der falsche Eindruck entstehen, dass ich als Mitglied des Stones-Clubs eine dicke Lippe riskiere, wohinter kein Pep steckt.

Meine Absicht, hier Stones-Freunde zu finden, mit denen ich einen Club-Ableger aufbauen kann, scheint sich zu erfüllen. Mittlerweile sind wir 16 Gleichgesinnte (Männer). Wir haben allerdings bis dato nur Internet-Kontakt, weil wir über die Republik Südafrika (12) und Namibia (4) verstreut leben.

Ein erstes Treffen, das ich organisieren werde, soll im März des kommenden Jahres in Bloemfontein stattfinden. Das wird natürlich mit Kosten verbunden sein. Und ob dorthin alle 16 kommen können, ist noch fraglich.

Danach werden wir entscheiden, wie der Club-Ableger aussehen wird und ob wir uns verbreitern wollen und können. Ich möchte dich und den Club bitten, zu prüfen, ob und inwieweit ihr uns dabei materiell, ideell oder finanziell unterstützen könnt?

Wir werden entsprechendes Bildmaterial erstellen und euch zukommen lassen.

Ich hoffe sehr auf Zuspruch und Unterstützung durch unseren tollen Stones-Club, der international seines Gleichen sucht. Über eine zustimmende Antwort würde ich mich sehr freuen.

Weiterhin das Beste für die Stones und den Stones-Club

Larry“

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

https://thumbs.dreamstime.com/t/im-stadtzentrum-gelegenes-bloemfontein-31296594.jpg 

(Foto: http://www.ordinarynothing.org)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Unser Club-Mitglied Larry Greven hat 16 Gleichgesinnte zur Gründung eines Stones-Clubs in Südafrika gefunden!

  1. Pingback: Unser Stones-Club-Mitglied Anke Restorff spricht Larry Greven weiterhin Mut beim Aufbau eines Stones-Club-Ablegers aus! | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

  2. Larry Greven & Rosario Ndlela sagt:

    Hey, Manni & Stones Club,
    möchten uns heute aus Bloemfontein melden und mitteilen, dass wir nicht, wie ursprünglich angemeldet mit 16 Fans der Rolling Stones, sondern mit lediglich 5 beschlossen haben, einen Club-Ableger zu gründen. Von den ursprünglich 16 Zusagen sind lediglich 5 übrig geblieben und vorgestern auf eigene Kosten nach hier angereist.
    Wir werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt auf Sendung gehen können, da wir ca. 13.664,00 Rand Startkapital zur Einrichtung benötigen. Wäre schön, wenn uns der Stones-Club finanziell unterstützen könnte. Rosario Ndlela und ich sind von allen Beteiligten zu Aufbaukoordinatoren bestimmt worden. Wir werden versuchen, einen Webmaster zu finden, der uns beim Aufbau einer Website eventuell kostenfrei behilflich sein wird. Melde mich in den nächsten Wochen mit einem Bericht über unsere Bemühungen bei euch zurück. Bis dahin weiterhin das Beste für die Stones und den Stones-Club… Larry Greven & Rosario Ndlela

  3. Manni Engelhardt sagt:

    Hallo lieber Larry, hallo lieber Rosario,
    wir sagen besten Dank für die Information aus Bloemfontein. Es ist natürlich nicht so prickelnd, wenn von ursprünglich 16 Leuten, die einen Stones-Club gründen wollten, lediglich 5 ihr Versprechen wahrgemacht haben.
    Aber manchmals ist die Qualität wichtiger als die Quantität. Wir haben in 1994 auch mit zunächst 3 Leuten, danach 17 in Stolberg Rhl. angefangen. Und heute ist unser Club mega!
    Finanziell können wir Euch leider im Moment nicht unterstützen, da wir selbst noch Projekte vorzufinanzieren haben und ein – wie Euch bekannt sein wird – nichtkommerzieller Stones-Club sind.
    Ihr könnt unsere Homepage gerne zum Posten von Beiträgen nutzen. Wäre allerdings voher wichtig mitzuteilen, ob Ihr einen eigenen Stones-Club-Namen wünscht oder die Beiträge namentlich oder mit einer Bezeichnung wie z. B. „Sektion Südafrika“ kennzeichnen wollt?
    Gerne werden wir mit unserer Systemadministration versuchen, Euch beim Aufbau einer Homepage mit Manpower, so weit uns das möglich sein wird, zu unterstützen.
    Wir warten allerdings zunächst Euren Bericht ab und verbleiben bis dahin mit stonigen Grüßen
    Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

  4. Werner Gorressen sagt:

    Hallo Larry, hallo Rosario,
    den Worten von Clubmanager Manni Engelhardt kann ich mich nur anschließen. Unsere Homepage zum Posten von Beiträgen zu nutzen wäre doch erstmal eine gute Lösung, eueren Stones-Club in Südafrika ans Laufen zu bekommen. „The club, children, is just a click away, click away, click away, yeah…“
    Materielle Unterstützung könnt ihr von Seiten des Clubpäsidiums vom Rolling Stones-Club Aachen/Stolberg leider nicht erwarten, dafür aber gute Ratschläge und das Angebot, unsere Seite zu nichtkommerziellen Zwecken in Anspruch zu nehmen.
    Über YouTube mit diversen Videos eueren Club an die Öffentlichkeit zu bringen, wäre sicher auch eine Überlegung wert. Da ist natürlich ein wenig Fantasie und Ideenreichtum gefragt. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, wie man so schön sagt.
    Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg mit euerem Vorhaben.
    Liebe Grüße
    Werner

  5. Larry Greven sagt:

    Hey, lieber Werner,
    besten Dank dafür, dass ihr uns mit guten Ratschlägen unterstützen wollt.
    Aber ohne Geld ist es schwierig, hier in Südafrika mit Projekten zum Erfolg zu kommen. Wir machen auf jeden Fall weiter und werden uns, sobald es Fortschritte gibt, wieder beim Stones-Clubmanager Manni melden.
    Das Beste für den Stones-Club und für die Stones auch von Rosario
    Larry Greven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.