SUPER ARTIKEL in der SUPER SONNTAG zum Treffen der Initiative gegen das Rauchverbot in NRW am 1. Oktober 2016!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitstreiter/Innen gegen das totale GRÜN/ROTE RAUCHVERBOT in NRW,

heute, Sonntag, den 25. September 2016, ist ein SUPER ARTIKEL zu unserer geplanten Tagung der „INITIATIVE GEGEN DAS TOTALE RAUCHVERBOT IN NRW“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/rauchverbot/ ) in der SUPER SONNTAG erschienen. Bekanntermaßen veranstalten wir ja am 1. Oktober 2016, 18.00 Uhr, in der Gaststätte „MINKER“, Vaalser Str. 60, Aachen, diese Veranstaltung, wie Ihr es durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen könnt: http://www.stones-club-aachen.de/2016/07/15/und-weiter-geht-es-gegen-das-gruenrote-rauchverbot-in-nrw/ ! Die kulturelle Umrahmung bietet die Rolling Stones-Tribut-Band (clubeigene Band) THE DIRTY WORK (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-eigene-tribut-band-dirty-work/).

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/02/Dirty-Work-Banner.jpg  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/04/DSCF0162.jpg

(Fotos von Ralph Quarten)

Die SUPER SONNTAG schreibt dazu wie folgt:

„Rauchzeichen aus Aachen

Initiative gegen das totale Rauchverbot macht mobil

Region. Die „Initiative gegen das totale Rauchverbot in NRW“ lädt innerhalb der StädteRegion Aachen im Vorfeld der ´NRW-Landtagswahlen für Samstag, den 1. Oktober, 18 Uhr, zu einem öffentlichen Informationstreffen in die Gaststätte „Minker“ (Vaalser Straße 60) ein.

Zu den Landtagwahlen 2017 sei es exakt vier Jahre her, dass die grün-rote Landesregierung in NRW das Nichtraucherschutzgesetz erlassen habe. ´Wir sprechen lieber von einem bevormundenden Rauchverbot, gegen das wir gemeinsam mit dem Komitee zur Wahrung der Bürgerrechte permanent Front machen´, so der Sprecher der Initiative, Manfred Engelhardt. Auch Demonstrationen in fast allen größeren Städten in NRW, Kundgebungen, Publikationsverteilungen etc. seien mittlerweile gegen diese Bevormundungspolitik durchgeführt worden.

Trotzdem, so Engelhardt, hätten etwas 4200 gastronomische Betriebe in NRW als Folge dieser Verbotspolitik schließen müssen. Gastwirtinnen und Gastwirte, Vertreter/Innen von Vereinen und Karnevalsgesellschaften, alle Interessierten sind zu diesem Treffen eingeladen. (red)“

Wir und das Komitee zur Wahrung der Bürgerrechte e.V. (http://www.komitee-buergerrechte.de/ ),

dessen Mitglied wir sind, geben nicht auf, sondern sagen im Vorfeld der Landtagswahlen im Mai 2017: JETZT ERST RECHT!

Manni Engelhardt -1. Sprecher der Initiative-

Und nachstehend haben wir Euch den Printartikel aus der SUPER SONNTAG mit gepostet:

IMG

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rauchverbot veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.