Pressekonferenz, Ehrengäste und Vernissage der Künstlerin R. Geisler: Alles für unser Benefizkonzert am 10.09.16 für die LEBENSHILFE e.V. im „BURGHOF“!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am Mittwoch, den 24. August 2014, findet ab 17.00 Uhr in der Gaststätte „BURGHOF“, Burgstraße 60, 52249 Eschweiler, unsere zweite cluböffentliche Medienkonferenz zu unserer BENEFIZVERANSTALTUNG für die LEBENSHILFE e. V. in der StädteRegion Aachen statt, die am Samstag, den 10. September 2016 im großen Saal der Gaststätte „BURGHOF“ stattfinden wird.

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/05/Benefiz-Manni-fertig-2_thumb-1.jpg

Mehr zu dieser BENEFIZVERANSTALTUNG könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/category/benefizkonzert-zu-gunsten-der-lebenshilfe-e-v-am-10-september-2016/ !

Bisher haben folgende Ehrengäste ihre Zusage zur Teilnahme gegeben (Weitere Zusagen stehen noch aus!):

Herr Rudi Bertram (Bürgermeister der Stadt Eschweiler);

Frau Karina Wahlen (stellv. Bürgermeisterin der Stadt Stolberg) für Herrn Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier;

Frau Kathi Klar (Club-Ehrenmitglied);

Frau Roswitha Geisler (Künstlerin/Malerin von Blues Art – Zeichnungen aus Blues & Jazz).

Roswitha Geisler wird auf der Veranstaltung selbst eine Vernissage von einigen Exponaten ihrer Rolling Stones-Bilder bieten.

Ferner stallt sie ein Bild zur Versteigerung aus. Der Erlös für dieses Bild soll dann ebenfalls ausschließlich der LEBENSHILFE e.V. zu Gute kommen.

Nachstehend haben wir über Roswitha (Rosi) Geisler, die auch Mitglied unseres Stones-Clubs ist, ein Kurzportrait zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme mit gepostet.

Wir freuen uns auf ihr Kommen.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

******************************************************************************************

Über Roswitha Geisler:

https://roswithageisler.files.wordpress.com/2014/10/atelier1.jpg?w=190&h=290 http://www.hmue-aktuell.de/wp-content/uploads/2016/08/5.jpg

(Fotos zeigen (linkes Bild von Nico Hertgen) die Künstlerin Roswitha Geisler. Und das rechte Bild präsentiert ihre Keith Richards – Zeichnung.)

BLUES ART – Zeichnungen aus Blues & Jazz

Kunst muss berühren. Musik muss berühren. Geist oder Herz oder beides. Roswitha Geisler zeichnet Musiker des Blues und Jazz. Einzelpersonen oder Gruppen. Dabei geht es ihr besonders darum, das Lebendige des Blues und seiner Musiker, deren Authentizität, Hingabe, Energie und Spannung festzuhalten. Hierbei nähert sie sich der Wirklichkeit in ihrer eigenen Subjektivität.

Roswitha Geislers Zeichnungen fangen die Atmosphäre ein, die damit gleichzeitig dokumentiert und durch Zitat, Variation, Verfremdung und Konfrontation verändert wird. Dabei erinnern manche Zeichnungen in ihrer Formensprache an alte Vinylplatten – Cover.

Es sind nicht nur die Portraits der Musiker, sondern auch die Visualisierung von Musik und deren spannungsgeladenen Verknüpfungen, die sie in ihren faszinierenden Werken meisterhaft zum Ausdruck bringt. Diese wird in dynamischer Bewegung durch geschichtete Ebenen in den Tiefendes Bildraumes gezeigt.

Energetische Impulse und Bewegungsformen erschließen sich den Betrachtern in unterschiedlichen formalen und farblichen Dynamiken und bilden damit die beabsichtigte Ästhetik aus.

Durch die Bewegungen in den Ebenen des Raumes zieht sich wie von selbst die Analogie zur zeitlichen Dimension der Musik.

Viele der Bilder sind direkt nach Konzertbesuchen entstanden, so zum Beispiel „Lonesome Moon Trance – James Harman“ , oder „Keeping My Options Open – Oli Brown“

www.roswithageisler.wordpress.com

Roswitha Geisler

An der Feuerwache 8

42929 Wermelskirchen

Tel.: 02196 / 708974

mobil: 0172 / 9702698

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.