Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß: „Ich hoffe, dass wir Jugendlichen die Musik der Stones an noch viele Generationen weitergeben werden!?“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
unser drittjüngstes Club-Mitglied, die liebe Vanessa Schmalfuß (http://www.stones-club-aachen.de/?s=vanessa+schmalfu%C3%9F), hat auf die Zustellung der DVD über unseren Club-Event vom 10.April 2016 für Robin Heeren mit positiver Kritik reagiert.
http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/04/DSCF9978.jpg  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20160410-jeronimoo/DSC_0116.JPG  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20160410-ralf/DSCF0080.JPG  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20160410-ralf/DSCF0075.JPG
(Die 4 Fotos wurden von unserem Club-Fotografen Ralph Quarten geschossen.)
Dafür gebührt ihr unser Dank. Den E-Mail-Wechsel mit Vanessa haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
Manni Engelhardt -Club-Manager-
————————————————————————————————————————————————–

Hallo Vanessa,

vielen lieben Dank für Deine positive Kritik zu unserem Stones-Club-Event für unseren lieben Robin Heeren, dem jüngsten Club-Präsidiumsmitglied (http//www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heerenhttp://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren) ) vom 10. April 2016 (http://www.stones-club-aachen.de/videos/2016-2/xx-2/). Deine positive Kritik, die auch unsere clubeigende Stones-Tribut-Band THE DIRTY WORK (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-eigene-tribut-band-dirty-work/ ) und Elano Bodd (http://www.stones-club-aachen.de/?s=elano+bodd ) und auch dessen Sohn Mick Herschel (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+herschel ) betrifft, ist es wert, auf unsere Homepage gepostet zu werden. Dies habe ich soeben veranlasst.

Mit den besten und stonigen Grüßen

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Vanessa Schmalfuß teilt mit:

„Hallo Manni,

erst einmal sehr vielen Dank für die DVD über Robins Clubevent. Ich habe mich sehr darüber gefreut und hatte sehr viel Spass beim Hören und Betrachten . Unserer clubeigenen Band The Dirty Work spreche ich ein großes Lob aus. Man sieht ihr wirklich die Leidenschaft an der Musik der Rolling Stones an. Sie haben einen regelrecht dazu verleitet, mit zu singen. Und auch ein großes Lob dem Elano Bodd und seinem Sohn Mick sowie Tobias Lehmkühler. Die drei sind ein Super-Trio. Ich finde es auch große Klasse, dass Mick, obwohl er noch nicht so lange spielt, schon vor so einen großen Publikum aufgetreten ist. Ich glaube, ich wäre ganz schön aufgeregt gewesen. Ich finde, Manni,  dass du die Moderation super rübergebracht hast. Ich hoffe, dass wir Jugendlichen die Musik der Rolling Stones noch an viele Generationen weitergeben können, damit die Musik der Stones niemals in Vergessenheit geraten wird. Die Artikel zum Stones Pavillon in Bauzen haben mir sehr gefallen! Ich habe mir übrigens die Live-DVD zu Totally Stripped gekauft. Sie ist wirklich empfehlenswert und die Aufnahmen sind so, als wäre man selbst dabei.
Nochmal sehr vielen Dank für die DVD.

Mit stonigen Grüßen
Vanessa“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.