16. April 2016: Dirk Momber und sein Gratulationsgedicht zum 22. Stones-Club-Geburtstag!

Zum 22. Geburtstag des Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg:

                                          https://lh3.googleusercontent.com/proxy/kvNjdugj4-s8JQqD7e8r-NeWlO75zVdu9UnT5foLV_dYt1ncrsGsPVvbWMfh5ks8PAZJN4k8CeInaBB9BExp0L8SE46ip7zmSrUGG6bHW8UiJiXnfnjz62VKYl0Z=w426-h469

Nunmehr wirst Du zweiundzwanzig und bist an keiner Stelle ranzig!

Du bist ein Stones-Club mit Format, das zeigt die hohe Mitgliedszahl!

Auf Deinem Panier da steht zu lesen, für THE ROLLING STONES das Beste geben!

Mick, Keith, Charlie und Ronnie so lautet die Kunde, sind bei den Club-Mitgliedern in aller Munde!

                               http://sebastiankruger.org/images/Rolling%20Stones.jpg

(Bild von: http://sebastiankruger.org/und http://www.stones-club-aachen.de/?s=sebastian+kr%C3%BCger)

In 22 Jahren hat der Stones-Club viel erfahren, das kann ich unumwunden sagen!

Bands rannten dem Club die Türen ein und wollten im selbigen die Größten sein!

                                   http://www.rock-museum.de/images/fortylicks.jpg

                                       (Foto: Brigitte Engelhardt)

Ob Beatles-Cover furchtbar wichtig und Stones-Tribut-Bands heute nichtig, sie reihten sich in Scharen ein und wollten halt die Größten sein!

Sie spielten im Stones-Club vor vollem Haus und ernteten den Club-Applaus!

                 http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20150912_kappertz_hoelle/DSCF7910.JPG   http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20140308-hota-ball-4/IMG_0899n.jpg

                                 (Fotos: Club-Fotograf Ralph Quarten)

Unter 450 Fans in großen Sälen  fängt das Club-Präsidium nicht an zu zählen!

Ob „ANGIE´S“ oder „KAPPERTZ-SAAL“ stets waren 450 Menschen da!

         Bildergebnis für fotos von events des stones clubs in der kappertz hölle

(Linkes Foto von Ralph Quarten / Rechts Foto aus http://www.angies-bistro.com/kontakt.html)

Noch jüngst konnte man es sehen, dass Stones-Club-Mitglieder in die „ROCKFABRICK“ und nicht in den „SAALBAU-ROTHE-ERDE“ gehen!

Der Stones-Club bewarb die „ROCKFABRIK“, denn dort gab es einen ROLLING STONES – GIG!

                                 http://static1.klenkes.de/data/media/webimage/large/s15-rockfabrik-02.jpg

(Foto von privat aus  http://www.klenkes.de/kultur/konzerte/53461.ein-ort-zwei-buehnen.html)

Wer es dennoch ohne Stones-Club versucht, der erntet weniger Publikum nur!

Der ist dann gezwungen bei 180, sich vorzugaukeln, die Sache macht sich!

Und vier Stones-Club-Mitglieder waren vor Ort, wovon zwei direkt am nächsten Tag bestätigten den „Abort“!

So fielen dann einige Bands von der Stones-Club-Leiter, doch unsere Club-Karawane, die zieht weiter!

                                 Bildergebnis für fotos die karawane zieht weiter

Die Homepage unseres Clubs und das ist richtig, ist für alle Stones-Fans äusserst  wichtig!

                           http://news.rock-museum.de/images/RSC_S1.gif

Hier stehen Infos und News über die Stones und den Club zu lesen, die sind vom Feinsten und auch historisch erlesen!

Und jüngst gab es die süßesten Stones-Club-Beeren für unseren lieben Robin Heeren!

                                            http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20150403-robin-baumhaus/DSCN8932.JPG

Der zog unlängst in das Präsidium ein, um dort der Jugendsprecher für die Jüngsten im Club zu sein!

Und zu Robins Ehren gab es im Club-Domizil „BARRIERE“ die süßen Stones-Club-Beeren!

Dort spielte dann zu dem Event  „THE DIRTY WORK“, die clubeigene Band!

                                             http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/02/Dirty-Work-Banner.jpg

Und auch Elano Bodd und Co. machten dort eine gute Show!

                                                  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/01/IMG_5270_thumb.jpg

Kurz vor der goldenen Herbstzeit, ist der Stones-Club wieder bereit!

Er macht, Ihr Lieben, das ist toll, den „BURGHOF“ in Eschweiler mit Gästen voll!

Mindestens 400 an Zahl, fasst der große „BURGHOF“-Saal!

Der “Öcher Elvis”, “The Dirty Work”, “Elanos Trio” und “The Saturday Night Fish Fry” das ist wichtig, “heizen” dort ein und das so richtig!

Das wird am 10. September die große Nummer zu Gunsten der Lebenshilfe und gegen den Kummer!

                             http://www.kinderaerzte-wuerselen.de/wp-content/uploads/2013/11/Logo-Lebenshilfe-Aachen.jpg

Und die Moderation bringt dort so richtig in Fahrt, unser lieber Manni Engelhardt!

                                           http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2014/07/AS_Engelhardt_28.jpg

                                         (Foto von Club-Fotograf Ralph Quarten)

Dem gebührt im Übrigen sehr viel Dank, denn er hält den Stones-Club als Manager in Gang!

So wünsche ich denn dem Stones-Club, das ist keine Frage, noch viele, viele lange Jahre!

                                                         http://1.bp.blogspot.com/-rcUSxtlJuLA/T_2lMpbQTLI/AAAAAAAAAXI/y7hAR-aU38c/s1600/RS5.jpg

Und dabei Leute  futuristisch, liegt der Club mit seinen Jugendlichen richtig, und das ist wahr und äußerst wichtig!

Ziehen alle an einem Strang, ist es mir um unseren Stones-Club nicht bang!

In diesem Sinne HAPPY BIRTHDAY, lieber Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg

Euer Dirk Momber –Club-Präsidiumsmitgied-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 16. April 2016: Dirk Momber und sein Gratulationsgedicht zum 22. Stones-Club-Geburtstag!

  1. Conny Werker sagt:

    Hallo Manni, hallo Club-Präsidium,
    auch ich möchte als langjähriges Club-Mitglied ein HAPPY BIRTHDAY zum 22. Geburtstag unseres hervorragenden Stones-Clubs wünschen. Ein Stones-Club, der seinem Namen alle Ehre macht! Insoweit schließe ich micht auch den guten Wünschen der Anke Restorff voll an.
    Club und Stones für eine Ewigkeit…
    Keep on rocking Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.