„NACHSCHLAG“ zum KUBA-GIG der Stones: BILD spricht von ca. 500.000 Konzert-Teilnehmer/Innen!!!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die „AMERICA LATINA OLÉ – TOUR – 2016“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2016/) ist mit dem in die WELTGESCHICHTE eingegangen Konzert der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums auf KUBA beendet worden.

Da kann es keine Zweifel mehr geben: THE ROLLING STONES HABEN ALLE BANDS AUF DIESER ERDE GETOPPT! SIE HABEN DIE BEATLES UM JAHRZEHNTE ÜBERLEBT UND ABGEHÄNKT! UND IM 54 JAHR IHRER EXISTENZ HABEN SIE NOCH EINMAL BEWIESEN, DASS ES IMMER NOCH „NEULAND“ GIBT, DAS BETRETE ERDEN WILL!

In unserem Artikel vom 26. März 2016, der eine erste Belichtung dieses gigantischen Konzerts auf Kuba widerspiegelt, hatten wir Euch versprochen, auch hier einen „NACHSCHLAG“ zu liefern. Den Artikel selbst könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/2016/03/26/mehr-als-100-000-menschen-waren-beim-historischen-konzert-der-rolling-stones-in-havanna-vollbegeistert-zugegen/ !

Unser Club-Mitglied Anke Restorff hat uns ja auch bereits eine Nachbetrachtung geliefert, die Ihr ebenfalls durch den Klick auf den nachstehend geposteten Link aufrufen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/2016/03/26/unser-club-mitglied-anke-restorff-kommentiert-den-kuba-gig-der-rolling-stones/ !

Unseren „NACHSCHLAG“ wollen wir heute mit einem Bericht aus der „BILD am Sonntag“ vom 27. März 2016 beginnen:

„Rock-Revolution! Die Stones auf Kuba

Jahrzehntelang war ihre Musik im kommunistisch regierten Kuba verpönt, ein Auftritt dort undenkbar. ´Jetzt sind wir da`, rief Mick Jagger 500.000 jubelnden Fans auf Spanisch zu, ´die Zeiten ändern sich.´ Rock-Revolution auf Kuba! Das Konzert der Stones in Havanna ist – kurz nach dem Besuch von US-Präsident Barack Obama – ein weiteres Jahrhundertereignis, ein musikhistorisches. In 61 Schiffscontainern und per Flugzeug schafften ´Los Rolling´. Wie die Stones auf Kuba genannt werden, ihr Equipment ran. Sie ließen eine 80 Meter lange Bühne und sieben Großbildschirme auf einem Sportfeld in Havanna aufbauen.

Finanziert wurde das alles mithilfe einer Stiftung von der Karibikinsel Curacao. Denn: Der Eintritt war kostenlos. Sonst hätten bei einem Durchschnittslohn von rund 20 Dollar im Monat – kaum 450.000 Menschen kommen können. Weitere 50.000 drängten sich auf Balkonen und Dächern umliegender Häuser und zahlten 15 Dollar für so einen Aussichtsplatz. Mit ´Jumpin` Jack Flash´ eröffneten die Stones den Abend. Mick Jagger ist zwar 73, hüpfte aber wie 27 über die Bühne. Sechsmal wechselte er das Outfit. Zusammen sind die Stones 286 Jahre alt, aber noch immer voller Energie. Die Zuschauer tanzten, sangen, klatschten: junge Leute, Familien, aber auch Senioren, die zum ersten Mal ein Rockkonzert erlebten. Sie machten Selfies mit rausgestreckter Zungen (Stones-Markenzeichen), tranken – trotz Verbots – mitgebrachten Rum in Tüten. Statt Dixi-Klos wurden Kabinenwände über Gullys gestellt. 18 ihrer größten Hits (u. a. ´Angie´, ´Paint It Black´) spielten die Stones – und nach gut zwei Stunden ´Satisfaction´ ganz zum Schluss. Die Rockrevolution hat gesiegt.“

Hier noch ein paar supertolle Videos:

Und hier noch ein paar wunderschöne Fotos:

Foto: reuters

(Fotos aus https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/konzert-in-havanna-rolling-stones-rocken-halbe-million-kubaner-gratis-14145874.html)

(Foto aus: https://www.rollingstone.de/you-can-always-get-what-you-want-fotos-der-rolling-stones-fans-in-havanna-997907/)

Der Rolling Stones Club-Aachen/Stolberg hat die komplette „AMERICA-LATINA-OLÉ-TOUR“ vom Vorfeld über die ersten GIGs bis zum Abschlusskonzert auf Kuba begleitet. Diese Tour ist in der Kategorie „STONES-TOUR-2016“

(http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2016/)

für alle Zeiten dokumentiert und für Euch jederzeit abrufbar! Wir sagen ganz besonderen Dank unseren Reportern vor Ort, den Stones-Club-Mitgliedern Dietmar Plätz und Manuel-F. Rogeris, die zeitweilig reportierten und herrliche Fotos machten! Nochmals vielen lieben und stonigen Dank dafür!

https://repeatingislands.files.wordpress.com/2010/11/che.jpg?w=500           http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/134051988/1.1984901/default/22421502.jpg

Mit dieser Literaturempfehlung kann man sich die Zeit bis zur kommenden (Afrika ?) Stones-Tour vertreiben 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 !

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41beSuoFhSL._SY355_.jpg

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour-2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.