Der argentinische Stones-Fan Manuel F. Rogeris schreibt zu den Gigs der ROLLING STONES in Buenos Aires!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

aus Argentinien erhielten wir stonige Grüße von Manuel F. Rogeris, einem Stones-Hardcore-Stones-Fan, der beide Konzerte (07. Und 10. Februar 2016), der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten in Buenos Aires im Rahmen der „AMERICA LATINA OLÉ – TOUR 2016“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2016/) besucht hat, bzw. heute noch einmal besuchen wird.

Er hat uns nachstehenden Gruß zukommen lassen, den wir, mit unserer Antwort versehen, sowohl in die Rubrik Kommentare als auch direkt auf unsere Homepage gepostet haben.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Hey Stones-Fan Manuel F.,

vielen lieben Dank für die nette E-Mail aus Argentinien. Es freut uns riesig, einmal eine Meinung direkt vom Ort des Geschehens, nämlich aus Buenos Aires zu den dort stattfinden Konzerten der ROLLING STONES zu lesen. Die werden wir direkt und nicht filtriert auf unsere Homepage posten. Deine Club-Mitgliedschaft ist besiegelt. Herzlich willkommen im ROLLING STONES – CLUB – AACHEN/STOLBERG!

Vielleicht wird es Dir ja möglich sein, einige Fotos vom Konzert zu schießen oder zu beschaffen und sie uns neben einem weiteren kleinen Bericht für unsere Homepage zukommen zu lassen?

Wir wünschen Dir von hier aus viel, viel Spaß bei den weiteren MEGA-KONZERTEN der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums in Buenos Aires.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

https://www.iorr.org/tour16/poster-ba1.jpg

Manuel F. Rogeris schreibt:

„Hallo Rolling Stones – Club,

mein Name ist Manuel F. Rogeris und ich bin der Nachkomme der Familie Wegener, die vor vielen Jahrzehnten von Deutschland nach Argentinien auswandern musste.

Jeden Tag bin ich auf der Club-Seite und verfolge eure Berichte zu der Latina-Tour der Rolling Stones intensiv mit. Ich meine, es liest sich so, als wenn der Club hier mit dabei wäre.

Die Stimmung war am Sonntag im La-Plata-Stadion mehr als überschwänglich. Ihr schreibt frenetischer Jubel brach im Stadion aus. Das ist treffend, jedoch kann man die Stimmung, wie ihr es ja sicherlich selbst wisst, nicht beschreiben, die muss erlebt werden. Deswegen habe ich für den 10. Februar noch ein Ticket für nach eurer Währung umgerechnet 670 Euro erworben. Das war mir und ist mir die Sache wert. Für uns Stonesfans hier in Argentinien ist es nicht so einfach, die Band öfter live zu sehen. Da seid ihr in Europa besser dran. Aus diesem Grunde nutze ich die Gelegenheit und koste die Konzerte voll aus. Vielleicht nehme ich auch am dritten Konzert der Stones am 13. Februar hier in der Hauptstadt noch einmal teil. Versuche derzeit noch an ein Ticket zu kommen. Die Ticketbeschaffung ist bei uns nicht so ganz einfach.

Ich möchte mich bei euch für euer großes Interesse an der Latina-Tour und eure tolle deutsche Berichterstattung aus der Ferne bedanken.

Dem Stones-Club trete ich hiermit bei.

The Rolling Stones never end – yo saludo con adios – mit rollenden stonigen Grüßen

euer Manuel F.”

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour-2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.