Werner Gorressen bezieht zum Artikel vom 05.12.2015 über das legendäre Stones-Konzert vom 06.12.69 in Altamont Stellung:

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Präsidiums-Mitglied Werner Gorressen (http://www.stones-club-aachen.de/?s=werner+gorressen) hat einen Kommentar zum Beitrag „06. Dezember 1969: Vor 46 Jahren fand das legendäre Stones-Free-Concert in Altamont statt!“
(http://www.stones-club-aachen.de/2015/12/05/06-dezember-1969-vor-46-jahren-fand-das-legendaere-stones-free-concert-in-altamont-statt/) gefertigt, der es uns wert erscheint, direkt zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „HISTORIE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/historie/) gepostet zu werden.

Den Link zum Erwerb des von Werner gepriesenen Buches findet Ihr hier:

http://www.buecher.de/shop/musik/let-it-bleed/russell-ethan-a-/products_products/detail/prod_id/29929749/ !

Manni Engelhardt –Club-Manager-
Kommentar des Werner Gorressen:

„Hallo Manni,
in dem Zusammenhang wäre das Buch „LET IT BLEED“ (Die Rolling Stones, Altamont und das Ende der Sixties ) von Ethan A. Russel (mit Gerrard Van der Leun) zu empfehlen. Ein herrlicher Bildband mit vielen Hintergrundgeschichten.

http://bilder.buecher.de/produkte/29/29929/29929749z.jpg
Ein Zitat aus dem Buch von Charlie Watts

http://jazztimes.com/images/content/articles/0010/5297/Charlie_Watts_left__Lincoln_Center__6-12.jpg

über Altamont: ´Als es soweit war, bahnten uns die Angels einen schnurgeraden Korridor zur Bühne. Ich war sehr besorgt, als wir hinaufgingen. Es war eine Veranstaltung, die nur darauf wartete, schiefzugehen.´
Dass die Stones unter solch einem Druck überhaupt noch so überwältigend spielen konnten, ist bis heute zu phänomenal!
Liebe Grüße
Werner Gorressen“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.