November 1978: Vor 37 Jahren erschien die ROLLING STONES-Single „SHATTERED“ nur in den USA!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

im November des Jahres 1978 brachte die allergrößte, allerbesten und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums eine Single auf den Markt, die viele Fans zunächst in Bezug auf ihren Erfolg mit einer gewissen Skepsis betrachteten, weil es sich um eine Auskoppelung handelte.

THE ROLLING STONES koppelten nämlich aus dem Album „SOME GIRLS“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=some+girls) den Song „SHATTERED“ aus.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/f/fb/ShatteredStones.jpg/220px-ShatteredStones.jpg

Dieses historische Ereignis ist in diesem Monat November 2015 bereits 37 Jahre her und es lohnt daran zu erinnern!

Hier einige Daten und Fakten zur Single:

A-Seite (3:44) / B-Seite „Everythings is turning to gold“ (4:05)

Rolling Stones Records – Atlantic RS 19310

Studio: Pathe Marconi Studios (Paris)

Produzent: The Glimmer Twins

Veröffentlichung erfolgte nur in USA!

Im Gegensatz zu der A-Seite, die eine Auskoppelung aus „SOME GIRLS“ ist, war der Song auf der B-Seite bis zu diesem Zeitpunkt nicht erhältlich.

Und diese Tatsache ließ die anfängliche Skepsis der Fans verschwinden, denn wer wollte nicht zuerst einen bis dato nichtveröffentlichten Song besitzen.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.