Stones-Club-Shirt-Frage geklärt: Firma PLOTEC-WERUNG hat den Zuschlag erhalten!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie bereits bekanntgemacht, ist es ja zu Schwierigkeiten bei der Erstellung der Club-Shirts gekommen, was den ursprünglich vereinbaren Preis mit der Firma FACE anbelangte. Diese hatte eine 34-prozentige Preiserhöhung ohne vorhergehende Bescheidung an das Club-Management vorgenommen. Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch den diesbezüglichen Artikel vom 24.10.2015 noch einmal auf:

http://www.stones-club-aachen.de/2015/10/24/bitte-keine-club-t-shirt-mehr-bei-face-textil-in-aachen-bestellen-neuer-anbieter-ist-in-sicht/ !

Die Verhandlungen, die wir mit der Firma PLOTEC-WERBUNG (http://www.plotec-werbung.de/) geführt haben, hat ein, wie wir vom Club-Präsidium meinen, gutes Ergebnis gezeitigt.

Dies sieht wie folgt aus:

Shirt-Vorderseite (Emblem: Zunge mit Beschriftung) Breite 160 mm und Höhe 175 mm.

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2012/03/stonesshirt.jpeg

Shirt-Rückseite (Schriftzug „Clubmitglied“) Breite 250 mm.

Bei einer Sammelbestellung entsteht pro Shirt ein Preis 21, 42 Euro.

Bei einem selbstmitgebrachten Shirt kostet der Aufdruck 17, 85 Euro.

Das ist aus unserer Sicht ein durchaus akzeptabler Preis und liegt deutlich unter dem nicht mit uns vereinbarten neuen Preis bei FACE in Höhe von 25, — Euro pro Shirt.

Vorschlag: Wer in den kommenden drei Monaten ein Club-Shirt wünscht, der gebe dem Clubmanagement (manni@manfredengelhardt.de) bitte Größe (M, L, XL, XXL) und das Format (langer Arm, kurzer Arm Muskelshirt) an. Bitte die Lieferanschrift mitteilen! Wenn ein entsprechendes Kontingent zusammenkommt, erteilt das Club-Management bei PLOTEC-WERBUNG den Fertigungsauftrag.

Die Shirts sind aus Jersey , 100 Prozent einlaufvorbehandelte Baumwolle mit durchgehendem Kettenfaden , Rundhals, Farbe schwarz.

Ausnehmen von diesem Vorschlag kann sich jede/r, denn wir geben unsere Logos zum Aufdrucken kostenlos frei, so dass sich jede/r ein Shirt auch bei einem Textilveredlungsgeschäft seiner Wahl dieses Logo aufdrucken oder aufsticken lassen kann.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.