Fehlt musikalisch tatsächlich Mick Jagger bei Keith Richards neuem Solo-Album?

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

sehr vieles haben wir über das neue Soloalbum des Leadgitarristen und Glimmer Twin – Songschreiber der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums auf unsere Homepage gepostet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/?s=keith+richards+solo-album!

Der jüngste Artikel wurde am 17. Juli 2015 unter dem Titel „Single ´Trouble´ aus ´Crosseyd Heart´ – Keith Richards hat das Wort“ veröffentlicht. Den Artikel könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/2015/07/17/single-trouble-aus-crosseyd-heart-keith-richard-hat-das-wort/!

Heute nun erschien zum Thema in der Zeitung „WELT“-Online unter dem Titel „Opa ist ein Rolling Stone, das macht ihm Kummer“, dass wohl zum letzten Schliff des neuen Solo-Albums Mick Jagger gefehlt habe… 🙂 . Den Artikel selbst, der nicht ohne „Augenzwinkern“ gelesen werden darf, könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.welt.de/kultur/pop/article144187004/Opa-ist-ein-Rolling-Stone-das-macht-ihm-Kummer.html!

Es wird wohl noch Vieles über dieses neue Solo-Album geschrieben werden, bevor es dann endlich im September 2015 auf dem Markt sein wird.

http://assets.rollingstone.com/assets/images/gallery/h-00375390-1351020827.jpg

(Foto: ROLLING STONE)

Keith Richards wird das mit Sicherheit kalt lassen!

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.