Stones-Club-Mitglied Elano Bodd schreibt zu Erwin Görres:

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

zu unserem Beitrag vom gestrigen Tage (09.06.2015) zu Erwin Görres (http://www.stones-club-aachen.de/?s=erwin+g%C3%B6rres) unter dem Titel „Saturday Night Fish Fry gedachte mit einem Blues-Konzert dem verstorbenen Erwin Görres (http://www.stones-club-aachen.de/2015/06/09/saturday-night-fish-fry-gedachte-mit-einem-blues-konzert-dem-verstorbenen-erwin-goerres/) hat unser Club-Mitglied und Rolling Stones – Lyriker Elano Bodd (http://www.stones-club-aachen.de/?s=elano+bodd) nachstehende Stellungnahme abgegeben, die wir für wert halten, zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet zu werden.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Elano Bodd schreibt:

„Hallo Manni,

ich wusste gar nicht, dass mein alter Freund und Weggefährte Erwin Görres auch in Rolling Stones-Kreisen so bekannt ist. Ich finde es toll, dass diesem großartigen Musiker und Mensch in diesem Forum so gewürdigt wird. Wenn es solche Foren nicht gäbe, würde diese Art von anderer Kultur wahrscheinlich noch mehr ignoriert werden. So finden wir Randgeschöpfe der Gesellschaft wenigstens einen kleinen Heimatersatz. Dies war auch der Lebensansatz von Erwin Görres, der nicht nur ein Teil der anderen Kultur, sondern ganz bewusst auch ein Schöpfer dieser lokalen-anderen Kultur war.

Elano Bodd“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.