Ckub-Mitglied Anke Restorff kommentiert unseren Artikel zur Maxi-Single „HARLEM SHUFFLE“ vom 03.03.2015!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) hat einen neuen Kommentar zu unserem heutigen Beitrag „März 1986: Die Stones bringen die Maxi-Single „HARLEM SHUFFLE“ (6:35) auf den Markt!“ (http://www.stones-club-aachen.de/2015/03/03/maerz-1986-die-stones-bringen-die-maxi-single-harlem-shuffle-635-auf-den-markt/) geschrieben, der es uns wert erscheint, direkt zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet zu werden.

Wir wünschen viel Spaß beimLesen und sagen der Anke ein herzliches Dankeschön für ihre Mühe.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Kommentar der Anke Restorff:
Hallo lieber Manni,

…und wie lässt uns der Autor E. Hofacker wissen;
“ Nach Ansicht aller Beteiligten war – Harlem Shuffle – einer der
friedlichen, harmonischen und fruchtbaren Momente während
der Aufnahmearbeit zu – Dirty Work. Die Nummer groovte
manierlich, und sowohl Sänger als auch
Band klangen inspiriert. Das Video zeigt zur Abwechslung mal die
eher humorige Seite der Stones und war vom Zeichentrick-Experten
Ralph Bakshi als eine Mischung aus Animationsszenen und einem Club-
Auftritt der Band montiert worden.
In den Charts erreichte – Harlem Shuffle – beidseitig des Atlantiks Top-
Ten- Positionen – kein Riesenhit, aber ein ordentlicher Köder für das
Album.“
Lang nicht gehört…aber immer wieder…. hörenswert. 🙂

Stones forever…Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.