Verschollenes Bildmaterial der Rolling Stones und der Beatles wird versteigert!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

ab 02. Februar 2015 kann geboten werden. Geheimes Bildarchiv der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums sowie der Beatles wird dann nämlich versteigert!

Es handelt sich um Bildmaterial des Tour-Manager der ROLLING STONES und der BEATLES, des zwischenzeitlich verstorbenen Bob Bonis (http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/01360/mick-bob_1360235i.jpg), aus dem Zeitraum 1964 – 1966.

Dessen Sohn hat diese Bilder auf dem Dachboden des Familienhauses „ausgegraben“! Dort waren sie viele Jahre „vergraben“.

Wir können uns lebhaft vorstellen, was diese Bilder für einen Wert haben werden. Darüber wird allerdings nach der Versteigerung gesondert berichtet.

Nachstehend haben wir Euch einen Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt auf den entsprechenden Online-Artikel des „ROLLING STONE“ zum Thema führt:

http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article689171/galerie-geheimes-bildarchiv-der-beatles-und-rolling-stones-wird-versteigert.html !

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Verschollenes Bildmaterial der Rolling Stones und der Beatles wird versteigert!

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …sehr beachtlich, mehr als 3.500 ultrarare Fotos von den Stones & Beatles
    aus den Sechszigern zu versteigern. 🙂 …allemal interessant !

    Na…da wird bei eBay mit Sicherheit…enorm von den Fans geboten werden.
    Schade, dass Bob Bonis seine tollen Fotos so lang unter Verschluß hielt
    und sie erst jetzt… durch seinen Sohn, der Öffentlichkeit präsentiert werden.

    Stones forever…Fan Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.