Januar 1964: Vor 51 Jahren bringen THE ROLLING STONES die EP „THE ROLLING STONES“ auf den Markt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

willkommen im Jahr der ROLLING STONES 2015!

Heute ist für uns Anlass geboten, auf den Januar 1964 zurückzublicken. Im Januar 1964, also exakt vor 51 Jahren, brachte die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums die EP „THE ROLLING STONES“ auf den Markt.

Bereits am 31. Mai 2013 haben wir über die Herausgabe der EP „GOT LIFE IT YOU WANT IT“ berichtet, mit der die Stones in diesem Jahr „Goldjubiläum“ feiern können. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt noch einmal auf diesen Artikel:

http://www.stones-club-aachen.de/2013/05/31/juni-1965-erste-stones-live-ep-in-gb-auf-dem-markt-got-life-if-you-want-it/ !

Heute nun wollen wir Euch aber die EP „THE ROLLING STONES“ in Erinnerung rufen.

Hier einige Daten und Fakten zur Scheibe:

DECCA RECORDS DFE 8560,

Studio: Kingsway Studios (London),

Produzent: Eric Easton/Impact Sound,

Veröffentlichung erfolgte nur in Großbritannien.

Songs: Bye bye Johnny (2:10)/Money (2:32)/You better move on (2:37)/Poison ivy (2:15).

Dies war die erste EP der ROLLING STONES! Im Gegensatz zu den EPs anderer Bands und Künstler bestand diese Scheibe in keiner Weise aus Auskoppelungen von bereits erschienenen Alben der Jungs. Sie beinhaltete ausschließlich neu eingespieltes Material. Es handelte sich zwar um Coverversionen, die aber allesamt für damalige Verhältnisse von hoher Güte und Qualität waren. Der Song „Poison ivy“ sollte nach Vorstellung der Band ursprünglich als zweite Single herausgegeben werden, die auf der B-Seite den Song „Fortune teller“ enthalten sollte. Decca Records hielt diese Single aber zurück. Die EP kam auf Platz 15 der Charts in Großbritannien. Für damalige Verhältnisse kann dies als Erfolg bezeichnet werden.

Nachstehend haben wir Euch einen Link mit gepostet, der Euch nach dem Mausklick zu einem Video über den Song „Poison ivy“ führt.

https://www.youtube.com/watch?v=h9rTWPsJh6o !

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören und beim Betrachten.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.