Dezember 1967: Vor 47 Jahren brachten THE ROLLING STONES die Single „IN ANOTHER LAND“ auf den US-Markt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

bevor das Jahr 2014 zu Ende geht, möchten wir Euch allerdings auch noch einmal etwas Historisches über die allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums auf unsere Homepage posten.

Im Dezember 1967, also vor 47 Jahren, brachten THE ROLLING STONES die Single „IN ANOTHER LAND“ in einer 3:13 – Version auf den USA-Musikmarkt.

Es handelte sich dabei um eine Auskoppelung aus dem Album „THEIR SATANIC MAJESTIES REQUEST“ , über das wir bereits mehrfach berichtet haben (http://www.stones-club-aachen.de/2012/11/30/historie-their-satanic-majesties-request/) !

Des Weiteren handelt sich bei dem Song „IN ANOTHER LAND“ um ein Produkt, das von Bill Wyman (http://www.stones-club-aachen.de/?s=bill+wyman) geschrieben worden ist. Es ist auch das einzige Rolling Stones – Stück, bei dem Bill Wyman als Leadsänger in Erscheinung tritt. Im Ganzen hat er inklusive dieses Songs ja nur drei Stones-Stücke geschrieben.

Es bleibt in diesem Sinne eine Rarität und wird deswegen nicht nur von Bill Wyman-Fans hochgehalten.

Wyman schrieb den Song, der im Rahmen der Aufnahmen zu „THEIR SATANIC MAJESTIS REQUEST“ aufgenommen wurde. Bill Wyman war vergeblich in das Olympic Studio (London) angereist und nutzte dort die Zeit für die Aufnahme des Songs zusammen mit dem Gitarristen Steve Marriott und dem Bassisten Ronnie Lane von den „Small Faces“!

Die B-Seite der Single beinhaltet den Song „THE LANTERN“ (4:24) http://www.stones-club-aachen.de/?s=the+lantern .

Produzent: The Rolling Stones.

Musiker der Originalaufnahme:

Bill Wyman (Gesang und Bass),

Charlie Watts (Schlagzeug),

Brian Jones (Orgel),

Nicky Hopkins (Piano, Harpsichord),

Ronnie Lane (Background-Vocals),

Steve Marriott (Background-Vocals, Gitarre),

Mick Jagger (Background-Vocals),

Keith Richards (Background-Vocals).

Matthew Greenwald (http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.allmusic.com/artist/matthew-greenwald-mn0000231717/biography&prev=search) schrieb seinerzeit bei “ALLMUSIC” über den Song (Aus dem Originaltext in Englisch frei in das Deutsche durch den Unterzeichner interpretativ übersetzt!):

„Eine skurrile, schräge Sache, die in der heutigen Zeit wie ein psychedelischer Spinal Tap Song klingt, mit Worten, die blaue Bäume und Blumen beschreiben… Interessanter Weise ist die Brücken-Sektion eine der rockigsten Leistungen der Rolling Stones aus damaliger Zeit.“

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, oder ? 🙂

Nachstehend haben wir einen Video-Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken zu einer Instrumentalversion dieses Songs führt. Wir wünschen viel Spaß beim Hören und Betrachten!

https://www.youtube.com/watch?v=wMx8WFlzI68 !

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.