Ist Rob Shane „durchgeknallt“? Verbale Angriffe auf Mick Jagger!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

ist der Schwager von Mick Jaggers verstorbener Lebensgefährtin L.  Wren Scott durchgeknallt? Weshalb greift er justament in der derzeitigen Phase der Auseinandersetzung der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums mit der Versicherung um 12, 7 Millionen Dollar Schadensersatz (http://www.stones-club-aachen.de/2014/11/12/stones-verklagen-die-versicherung-auf-12-7-millionen-dollar-schadensersatz/ ) den Frontmann der ROLLING STONES an und behauptet, „Mick Jagger sei herzlos“?

Es ist sehr schwer vorstellbar, dass die Schwester der L. Wren Scott, nämlich Jane, ihn dazu beauftragt hat.

Das, was der Mann als sogenannter „Hinterbliebener“ gegen Mick Jagger von sich gibt, ist aus unserer Sicht mehr als Shit und Dreck. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den Online-Artikel  in der „PROMIFLASH“ zum Thema:

http://www.promiflash.de/mick-jagger-herzlos-nach-dem-tod-von-lwren-1411156.html !

Mick Jagger wird wohl nicht auf diese Tiraden eines vermutlich „Profilsüchtigen“ eingehen? Der hat als Frontmann mit den ROLLING STONES im Augenblick genug mit der fortgesetzten ASIA-PACIFIK-TOUR zu tun, die am heutigen Abend in Pokolbin (http://www.hopeestate.com.au/the-rolling-stones/ ) weitergeht. Morgen werden wir wieder darüber berichten.

Dem „Hinterbliebenen“ sei geraten, dass „Schüsse mit der Dreckschleuder“ meistenteils nach Hinten losgehen.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ist Rob Shane „durchgeknallt“? Verbale Angriffe auf Mick Jagger!

  1. Pingback: Das Stones-Konzert in Pokolbin war trotz verbaler Angriffe auf Mick ein Erfolg! Stones einigen sich mit ihrer Versicherung aussergerichtlich! | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.