Anke Restorff kommentiert unseren Artikel über die Maxi-Single „MISS YOU“:

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Mitglied Anke Restorff hat einen neuen Kommentar zum Beitrag „September 1980: Maxi-Single „MISS YOU“ kommt auf den Markt!“

(http://www.stones-club-aachen.de/2014/09/18/september-1980-maxi-single-miss-you-kommt-auf-den-markt/) verfasst. Dieser Kommentar stellt eine wunderbare Ergänzung zum Artikel selbst dar, den wir Euch in keiner Weise vorenthalten dürfen. Aus diesem Grunde haben wir ihn nachstehend direkt auf unsere Homepage gepostet. Wir bleiben jedoch dabei, dass für die meisten Stones-Fans der Kauf dieser Maxi-Single ein unbedingtes „MUSS“ war. Dass hier einige Fans auch gemotzt haben, wie es bei „Angie“ der Fall war, bleibt natürlich unbestritten. Für die ROLLING STONES war es auch immer wieder einmal wichtig, den Geschmack des Zeitgeistes zu treffen 🙂

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Kommentar der Anke Restorff:

Hallo lieber Manni,

…“die achteinhalbminütige Maxi-Version von MISS YOU…enthielt zusätzliche

Vokal- Und Gitarrenparts und fand reßenden Absatz bei den DJs.

MISS You war nach dem eher zufälligen Dancefloor-Erfolg von Hot Stuff der erste gelungene Versuch der Stones, das junge Clubpublikum zu erobern.

Keith, schon immer der linientreue Fundamentalist der Band, wäre auf diese Idee nie gekommen, Partner Mick hingegen was very amused.“

„Die Reaktionen auf MISS YOU …waren unterschiedlich.

Die einen hakten das Ganze achselzuckend als einen der inzwischen üblichen Stones-Flirts mit der popmusikalischen, damals ziemlich schwarz gefärbten Moderne ab, andere wiederum, vor allem Altfans, witterten den totalen Ausverkauf an den Zeitgeist und stiegen entrüstet auf die Barrikaden.“

Stones forever…Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Anke Restorff kommentiert unseren Artikel über die Maxi-Single „MISS YOU“:

  1. Pingback: Zu “MISS YOU” antwortet Werner Gorressen Anke Restorff: | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.