Vor 29 Jahren erschien „DANCING IN THE STREET“ (Mick Jagger/David Bowie)!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder,

Ende Juli/Anfang August 1985 (also vor 29 Jahren) kam der Club-Manager in den Besitz der Maxi-Single „DANCING IN THE STREET“! Dies war eine Maxi-Single, die der Frontmann der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums, Mick Jagger, gemeinsam, mit David Bowie herausbrachten. Der komplette Erlös ging damals an „LIVE AID“! Die ROLLING STONES nahmen diese Jagger/Bowie-Sache positiv auf, finden sich doch Elemente dieser Single 1986 in „DISTY WORK“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=dirty+work) wieder.

Die Maxi-Single bestand aus drei Versionen, nämlich: „DANCING IN THE STREET“ (4:40) / “DANCING IN THE STREET” (4:41) / “DANCING IN THE STREET” (3:24)!

Wir möchten als Stones – Club auch an diese Besonderheit mit dem heutigen Artikel erinnern und haben Euch einen Live-Mitschnitt-Link nachstehend gepostet, der Euch Jagger und Bowie bei einem ihrer damaligen Live-Auftritte mit dem Song „DANCING IN THE STREET“ zeigt. Wir wünschen viel Spaß beim Hören und Betrachten.

https://www.youtube.com/watch?v=79CWb23NZrc !

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Vor 29 Jahren erschien „DANCING IN THE STREET“ (Mick Jagger/David Bowie)!

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …der Song „Dancing in the Street“….wurde ja bereits 1964 von Martha & the Vandellas gesungen.
    Die veröffentlichte Version… vom Duo Bowie & Jagger…wurde zum Nummer-eins-Hit in Irland, Australien u. Großbritannien.
    Es ist David Bowies letzter Number-one-Hit…bis heute.

    Der Song wurde von etlichen Musikern gecovert.
    Da finde ich die Cover-Version von Little Richard…am Besten !

    Stones forever…Fan Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.