War das ein schlechter SPD-Wahlkampf-Scherz? Ministerpräsident Woidke mimte Mick Jagger!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

für was nicht alles ist die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums schon benutzt worden. Allerdings für Wahlkampfzwecke wurden THE ROLLING STONES schon mehrmals „missbraucht“! Wer erinnert sich von uns nicht mehr an den Song „Angie“, der für eine deutsche Politikerin namens Angela von einer bürgerlichen Partei mit einem „C“ wie „Christlich“ lautstark eingesetzt worden war, was Mick Jagger und den Stones nicht sonderlich gefallen hatte.

Aber jetzt hat der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, ein Herr Woidke (SPD), einem derartigen Spektakel eine weitere „Krone“ aufgesetzt.

Die „Märkische Allgemeine“ titelt: „Woidke gibt den Jagger“ und berichtet mitten aus dem Landtagswahlkampf über den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, der einige Stones – Songs auf einer SPD – Wahlparty in Paaren im Gliem zum Besten gegeben haben soll.

Das erinnert so an den Ex-Ministerpräsidenten von Niedersachsen, der sich als Aufsichtsratsmitglied eines Wolfsburger Autokonzern im Rahmen der „VOODOO – LOUNGE – WORLD – TOUR“ der ROLLING STONES mit den Jungs breit ablichten ließ. Die Antwort auf die Frage danach, ob ihm das etwas genutzt habe, lautet: Der Mann war später Bundeskanzler!

Es scheint also tatsächlich so zu sein, dass den etablierten Politikerinnen und Politikern, denen politische Argumente abhanden gekommen sind oder überhaupt keine auf der „Pfanne“ haben, einfällt, sich als ROLLING STONES – FANS zu outen.

Dies geschieht dann sehr wahrscheinlich nach dem Motto: „Die Rolling Stones sind unverwüstlich und seit mehr als einem halben Jahrhundert on Stage! Um auf der politischen Bühne zu bleiben nutze ich deshalb meinen Fabel für die Rolling Stones!“

Dabei verkennen Leute wie Woidke, dass sie weder die Fitness und Ausdauer eines Mick Jaggers haben, noch die kollektiven Fähigkeiten der ROLLING STONES, die immer offen gegen das Establishment gestanden haben!

Der nachstehende Link, den wir zu Eurer gefälligen Bedienung mit gepostet haben, führt Euch nach dem Anklicken zum entsprechenden Online-Artikel der MÄRKISCHEN ALLGEMEINE:

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Landtagswahl-2014/Woidke-gibt-den-Jagger  !

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.