Anke Restorffs Kommentar zu Stones – Konzert in Werchter und anderswo in Europa!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage, unser Club-Mitglied Anke Restorff hat zur laufenden (14 ON FIRE -) EUROPA TOUR (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2014/) der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums einen Beitrag erstellt. Sie kommentiert darin im Speziellen unseren Artikel 29.06.2014 zum Auftritt der ROLLING STONES am 28.06.2014 in Werchter (Belgien) unter dem Titel:

„Bei relativ kühlem Wetter heizten die Stones ihr Publikum in Werchter am 28.06.14 ordentlich ein!“

(http://www.stones-club-aachen.de/2014/06/29/bei-relativ-kuehlem-wetter-heizten-die-stones-ihr-publikum-in-werchter-am-28-06-14-ordentlich-ein/)!

Wir halten Ankes Beitrag für so wertvoll, dass wir ihn sowohl nachstehend direkt auf unsere Homepage als auch unter Kommentare gepostet haben.

Der Anke sagen wir herzlich Danke. Und Euch wünschen wir viel Spaß beim Lesen.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

 

Hallo lieber Manni,

…somit verbleiben nun noch zwei On Fire-Konzerte… für Europa.

Wie online zu sehen und zu hören war…durchaus auch in Werchter…ein absolutes Top-Event der Band !

Durchweg gab es von den Medien zu den Konzerten entsprechend gute Kritiken.

So zitierte die Berliner Morgenpost zum Wald-Bühnen Konzert u.a. ; die Stones „lieferten 2 höchst unterhaltsame Lehrstunden in Sachen Rockgeschichte ab und hinterließen ein überwältigtes Publikum. Alter spielt keine Rolle !

Jagger keucht auf der Bühne mit heißem Atem in die Blues-Harp. Keith Richards schlägt das knochentrockne „Midnight Rambler“-Riff in die Seiten, während Mick Taylor die Gtarrensoli beisteuert. Man spürt die Lust, die die Musiker antreibt, man sieht den Spaß, den sie oben im Rampenlicht haben.“

Wünschen wir ihnen auch weiterhin…den Spass…bis zum Ende ihrer einmaligen Tour !

Stones forever…Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.