Werner Gorressens Ergänzungsbericht zum Stones-Konzert am 19. Juni

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage, zu unserem Bericht vom 22. Juni 2014 über den Club-Besuch beim Stones-Konzert vom 19. Juni 2014 in Düsseldorf (http://www.stones-club-aachen.de/2014/06/22/erster-bericht-ber-das-stones-k

onzert-vom-19-06-2014-in-dsseldorf/), der sich in die Gesamtreihe der Jubiläums-World-Tour der ROLLING STONES und speziell in die laufende Europa- und Asia-Pacific-Tour (14 ON FIRE) wunderschön einreiht (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2014/), hat uns unser Club-Präsidiums-Mitglied Werner Gorressen den nachstehenden Bericht nebst drei wunderschönen Fotos vom Treffen mit unserem Club-Mitglied Frank Vogt und dessen Familie (Ruhrgebiet) zukommen lassen, den wir in seiner Gänze nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Betrachten. Ein Foto- und Video-Bericht unseres Club-Videonisten Jürgen Langer wird in Kürze folgen.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Hallo Manni,

hier schon einmal ein kleiner Bericht vom großen Tag in Düsseldorf:

Die Clubmitglieder Ludwig Jansen, Andre Trebs, Jürgen Langer, Rita Boddenberg, ich und drei weitere Bekannte starten um 15.00 Uhr vom ausgemachten Treffpunkt in Aachen nach Düsseldorf. Im Stadion angekommen, fällt sofort auf, dass es sich hier nicht um irgendein Konzert handelt:

Tausende Leute in allen Altersklassen in Shirts, die mit dem Logo der größten Band aller Zeiten geschmückt sind, begegnen uns. Die noch kein Stones-Shirt haben, kaufen sich am Verkaufsstand eins. Ich habe das Gefühl, nur mit Gleichgesinnten zusammen zu sein. Um 17.30 Uhr ist endlich Einlass und unsere Wege trennen sich teilweise, da verschiedene Plätze gebucht wurden. In der Arena angekommen, ist mein erster Eindruck überwältigend. So fantastisch hatte ich es mir nicht vorgestellt. Die riesige Bühne mit den drei zusammengesetzten Videoleinwänden, die fast über die ganze Bühne reichten. Die prächtigen Farben im abgedunkelten, überdachten Stadion vielen sehr in das Auge. Von meinem Platz im Ober-Rang konnte ich alles prima übersehen.

Wie vorher ausgemacht, traten wir noch mit Frank Vogt und seiner Familie in Kontakt, die aus Detmold angereist waren.

Um ca.21.00 Uhr ging es endlich los! Die Halle war voll besetzt. Was man da sah und hörte ,kann man nur wirklich „Live“ erleben. Kein Video kann das so rüberbringen, wie es empfundene Realität war. Die Stones lieferten über zwei Stunden eine gekonnte Show ab.

Anbei einige Fotos von unserem Treffen mit Frank Vogt und seiner Familie.

Viele Grüße

Werner Gorressen

Foto 5yFoto 2yFoto 3y

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Werner Gorressens Ergänzungsbericht zum Stones-Konzert am 19. Juni

  1. Pingback: Club-Präsidiumsmitglied Werner Gorressen legt nach und ergänzt die Berichterstattung zum Stones-Konzert vom 19. Juni 2014 in Düsseldorf | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.