Anke Restorffs Amsterdam-Bericht

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Mitglied Anke Restorff war jüngst noch in der „ROLLING STONES – STADT“ Amsterdam („Paradiso-Club“) und hat über diese beeindruckende Stadt einen kleinen Reiseartikel für uns alle geschrieben, den sie, wie kann es bei Anke anders sein, auch wieder mit reizvollen Bildern unterlegt hat.

Wir wünschen Euch allen viel Spaß beim Lesen der Zeilen und dem Betrachten der wunderschönen Fotos. Unserer lieben Anke sagen wir wieder ein herzliches Danke!

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Hallo lieber Manni,
auf den Spuren der Stones…ist jede Reise ein Genuss  –
ganz gleich, welche Metropole es auf der Welt ist ! clip_image001
Meine Reise führte mich diesmal nach Amsterdam, u.a. auch für die Stones eine
Lieblingsstadt.  Diese Tausendsassa-Metropole der Niederlande, mit ihrem beson-
deren Chrme & Flair beeindruckt sicher eine vielzahl Menschen – immerwieder
aufs Neue.
Was mich in ihren Bann zieht; zum Ersten, sind die ausnahmslos, freundlichen
Holländer, die tollen Grachten  –  clip_image002
die vielen Fahrräder…die scheinbar überall ‚immer‘ Vorfahrt haben…clip_image003 !
Pflichtbesuche u.a waren das Hard-Rock-Cafe…das Holland-Casino…nahe dem Melkweg…
.clip_image004   .clip_image005
Und in Nachbarschaft natürlich…das Paradiso, der Rock-Musik-Treffpunkt und kulturelles
Zentrum in Amsterdam. Nur leider spielten die Stones gerade nicht…clip_image006
Ihr letzter Auftritt liegt gute 19 Jahre zurück. Damals gaben sie zwei halbakustische
Konzerte im Mai 1995 !
.clip_image007      .clip_image008
Natürlich sind die angebotenen Stadtrundfahren immer von Vorteil… um die Füße zu schonen.
Einzigartig war für mich auch der Besuch des Van Gogh Museums. So viele Werke von Vincent
van Gogh zu sehen, gibt es sonst weltweit nirgendwo !

AMSTERDAM
  – hat eine gewisse Nonchalance – eine Leichtigkeit, die mich sehr fasziniert…immer wieder
auf’s Neue !
.clip_image009     .clip_image010
Stones forever…Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.