Anke Restorff kommentiert unsere Interviewserie „…der verdammt beschissenen Zivilisation den Kopf auf den Nagel geknallt. ZACK!“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unsere Interview-Fortsetzungsserie aus der frühen Historie der allergrößten, allerbesten und dienmstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums unter dem Titel „…der verdammt beschissenen Zivilisation den Kopf auf den Nagel geknallt. ZACK!“ ist durch unser Club-Mitglied Anke Restorff kommentiert worden. Um Euch das Interview noch einmal in seiner Gänze in Erinnerung zur rufen, braucht Ihr nur die nachstehenden Links in der chronologischen Reihenfolge anzuklicken.

Teil I.   http://www.stones-club-aachen.de/2014/02/09/ill/

Teil II.  http://www.stones-club-aachen.de/2014/02/15/ille/

Teil III. http://www.stones-club-aachen.de/2014/03/30/illeman/ !

Unsere historischen Artikel über die Rolling Stones auf unserer Club-Homepage in der Kategorie „Historie“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/historie/)  reißt niemals ab, da die Stones Tag für Tag weiter Geschichte schreiben.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Hallo lieber Manni,

…ein ‚Ausflug‘ in die Historie der Stones  – in Form dieses Interviews – ist immer wieder lesenswert, besonders aus der Frühzeit der Band !

Andrew Oldham war ja unternehmungslustiger Allrounder..und er witterte Beute, mit der “ ungeschliffenen Rabauken-Bande“ einen Vertrag einzugehen.

Und die Stones waren vom ersten Moment an auch anders, das erkannte er.

Ein Zitat von E. Hofacker dazu; “ Diese Andersartigkeit zeigte sich in Frontmann Mick Jagger, der um so vieles aufregender, arroganter, durchtriebener und provokanter, kurz: sexier schien als die Konkurrenz; sie zeigt sich in der Typologie der restlichen Bandmitglieder, allesamt finstere, bedrohliche  Gestalten, bei deren Anblick brave Bürger lieber die Straßenseite wechselten.

Das Image  der Bad Boys kultivierten die Stones  denn auch wie keine andere Band der Rockgeschichte.“

Stones forever… Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.