Vera Tucher bedauert das Fehlen des Blondie Chaplin beim Konzert in Abu Dhabi!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Clubmitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

unser Club-Mitglied Vera Tucher  (http://www.stones-club-aachen.de/?s=vera+tucher) hat es bedauert, dass Blondie Chaplin beim Eröffnungskonzert der ROLLING STONES – ASIA – PACIFIC – TOUR 2014 in Abu Dhabi (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2014/) nicht mit (on Stage) dabei war. Den kritischen Kommentar der Vera und meine Antwort zu ihrem kritischen Kommentar, den sie uns hat zukommen lassen, halten wir für nicht unwichtig. Aus diesem Grunde haben wir den E-Mail-Wechsel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme direkt auf unsere Homepage gepostet.

Viel Spaß beim Lesen und vielleicht habt Ihr ja auch eine Meinung dazu, die Ihr hier gepostet haben wollt?

Manni Engelhardt –Club-Manager-

 

Hallo Vera,

besten Dank für Deine Mitteilung zu unserem Artikel über das Eröffnungskonzert der ROLLING STONES vom gestrigen Tage in ABU DHABI. Ich denke, dass dazu und zur weiterfolgenden ASIA – PACIFIC – TOUR noch sehr viele Berichterstattungen folgen werden. Du hattest uns schon zweimal mitgeteilt, dass Du ganz gerne Blondie Chaplin auch bei der derzeit laufenden World – Tour der Rolling Stones mit on Stage sehen möchtest. Bereits in meiner Antwort vom 05. Januar 2014 hatte ich Dir mitgeteilt, dass die Teilnahme des Blondie nicht erkennbar sei. Weshalb Blondie jetzt wieder nicht dabei ist, kann ich nicht sagen. Sicherlich hat bei den Stones nicht zur Diskussion gestanden Mick Taylor oder Blondie Chaplin. Mick Taylor ist ein klasse Musiker und war zu der Zeit, als er bei den Stones festes Mitglied war, für die Band eine Bereicherung. Dass er die Stones verlies, hat mich natürlich als „waschechter“ Fan seinerzeit auch gekratzt. Heute sind seine wenigen Gastspiele bei der Tour für viele Fans sehr gerne gesehen. Und ehrlich gesagt, mich stört das nicht. Aber auch Blondie war und wäre selbst heute für mich noch ein willkommener Gastmusiker, keine Frage. Vielleicht steigt er ja bei irgend einem der vielen, vielen noch kommenden Konzerte der Rolling Stones wieder mal ein. Die Jungs sind ja für Überraschungen immer gut. Vielleicht antworten aber auch einige weitere Club-Mitglieder Dir zu Deinen Fragen?

In diesem Sinne verbleibe ich mit stonigen Grüßen

Manni Engelhardt –Club-Manager-

 

Lieber Manni,

ich habe mir eine entsprechende Information, ergänzend zu deinem Artikel von heute über den  Auftritt der Stones in Abu Dhabi,  eingeholt. Leider muss ich feststellen, daß Blondie Chaplin auch bei dem Eröffnungskonzert der Asien- und Pacific- Tournee nicht dabei war. Ferner bin ich erstaunt, daß Mick Taylor schon wieder mal als Gastmusiker auftreten konnte? Wie ich jetzt sicher weiß, waren bei dem Eröffnungskonzert auf der Bühne folgende Musiker: Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Darryl Jones, Chuck Leavall, Bobby Keys, Tim Ries, Lisa Fischer, Bernd Fowler und Mick Taylor. Ob Blondie Chaplin hier wieder einmal für die gesamte Tour draußen bleibt oder bleiben muß? Ob er in Europa dabei sein wird, kann mir niemand sagen. Oder weißt du mehr, lieber Manni? Nun gut, ist für die Maße der Fans wohl auch nicht so wichtig. Die Hauptsache ist, daß die Stones wieder Erfolge ohne Ende feiern können. Für mich bleiben die Konzerte der Stones, wo Blondie mit auf der Bühne war, eh unvergesslich. Wie sehen es denn die Mitglieder des Clubs? Wäre nett, wenn die auch eine Meinung zu den Auftritten des Blondie bei den Stones hätten. Mich würde es interessieren, ob  andere Fans auch meiner Meinung sind?

Rockige und bluesige Grüße

Vera Tucher

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Vera Tucher bedauert das Fehlen des Blondie Chaplin beim Konzert in Abu Dhabi!

  1. Pingback: Anke antwortet Vera: | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

  2. Connie Kolle sagt:

    The Stones without that great musican Blondie Chaplin is not that what we are looking for- Im so upset, that only commerce roules the shows- what left from that great music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.