Dezember 1978: Keith Richards bringt „Run Rudolph run“ auf den Markt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

im Dezember 1978 machte sich Keith Richards zu seinem 35. Geburtstag ein persönliches Geschenk. Er brachte die Single „Run Rudolph run“ auf den Markt. Die B-Seite enthielt den Song „The harder they come“. Nun haben wir ja schon sehr Vieles auf unsere Homepage über Keith gepostet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/?s=keith+richards !

Im Vorfeld seines 70. Geburtstages wollen wir aber heute ganz bewusst als Rolling Stones – Club an dieses 1978-er Ereignis erinnern, das nicht auf irgendwelche Solo-Aktivitäten des Frontmannes der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums zurückgeführt werden kann. Es gab zu diesem Zeitpunkt für Keith Richards aus diesseitiger Sicht keine Veranlassung, außerhalb der ROLLING STONES eigene Songs zu veröffentlichen.  Konzerte mit den „The New Barbarians“ waren eher ein unzweideutiges Privatvergnügen und führten erst 1979 zu Fan-Irritationen, wie wir es bereits im Mai auf unsere Homepage posteten. Den entsprechenden Artikel könnt Ihr durch das Anklicken des nachstehenden Links noch einmal aufrufen: http://www.stones-club-aachen.de/2013/05/11/aprilmai-1979-fan-irritationen-durch-the-new-barbarians/!

Erst 1988 war für Keith-Fans klar, dass nicht nur die Solo-Aktivitäten des Mick Jagger ihn mit den „X-Pensive Winos“ eigene Sachen machen ließ. Es war in erster Linie wohl Micks seinerzeitige Weigerung, mit den ROLLING STONES auf Tour gehen zu wollen, die Keith zu diesen Solo-Projekten brachte.

Aus diesem Grunde sind wir der felsenfesten Überzeugung, dass es sich bei „Run Rudolph run“ um ein reines „Keith-Geburtstagsgeschenk“ gehandelt hat, das er für sich selbst produzierte.

Nachstehend haben wir Euch einen Video-Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken den Song präsentiert.

Noch 4 Mal schlafen und Keith wird 70!

Manni Engelhardt –Club-Manager-

http://www.youtube.com/watch?v=KDMDMLF2j1A

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Dezember 1978: Keith Richards bringt „Run Rudolph run“ auf den Markt!

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …diese Solo-Single von Keith erschien ja in Japan mit Jimmy Cliffs „The Harder
    They Come“ auf der A-Seite. „Run Rudolph run“ war ja seine Fassung von Chuck
    Berry. Und kam damit leider auch nicht in die Charts!
    Aber allemal hörenswert dieser Song von Keith…finde ich.

    Es war ja gerade zu jener Zeit, als Mick nicht touren wollte mit der Band.
    So gesehen….entstanden auch Songs der Jungs…sie sind auch immer sehr
    flexiebel geblieben!

    Stones forever…Fan Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.