07.12.1973: „Heartbreaker“ und „Star Star“ kommen auf den Markt:

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

nach dem historischen Datum vom gestrigen Tage (Altamont-Konzert am 06.12.1969 vor 44 Jahren) möchten wir heute den 07. Dezember 1973 kurz belichten. Exakt vor 40 Jahren brachte die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten zwei supergeile Singles auf den Markt. Dies waren „HEARTBREAKER“ und „STAR STAR“, die es uns wert sind, dass sie hier und heute auf unserer Homepage kurz belichtet und gewürdigt werden. Welche der beiden Singles der ROLLING STONES Euch besser gefallen hat und /oder heute (noch immer oder erstmals) gefällt, muss Euch überlassen bleiben.

Hier einige Daten und Fakten zu den Scheiben:

„Heartbreaker (3:27) / B-Seite „Dancing with Mr. D (4:52)

Rolling Stones Records Atlantic RS 19109

Studio: Dynamic Sound-Studios, Kingston/Jamaika

Produzent: Jimmy Miller

Veröffentlichung erfolgte nur in USA

 

„Star Star“ (4:25) / B-Seite „Haertbreaker“ (3:27)

Rolling Stones Records, WEA RS 19108

Studio: Dynamic Sound Studios, Kingston/Jamaika

Produzent: Jimmy Miller

Veröffentlichung erfolgte nur in Deutschland.

Mir persönlich hat „Star Star“ mehr zugesagt und sagt mir nach wie vor mehr zu als „Heartbreaker“, nicht weil diese Single nur auf dem Deutschen Markt veröffentlicht wurde und „Heartbreaker“ als B-Seite enthielt. Beide Singles waren ja bereits in dem neuen Album vom 31. August 1973 „GOATS HEAD SOUP“ enthalten, wie wir bereits am 08. August 2012 unter http://www.stones-club-aachen.de/2012/08/08/august-1973-goats-head-soup/ es auf unsere Homepage gepostet hatten.

Mir gefiel und gefällt sowohl die Melodie als auch der gewagte Text von „Star Star“ besser. An dessen freie und interpretative Übersetzung möchte ich mich jetzt einmal heranwagen:

Vorabbemerkung: Der Song hieß ursprünglich „Starfucker“ (Stern-Ficker oder Star im Sinne von Prominete/r, was eher anzunehmen ist, da im Text auch Steve McQueen vorkommt). Der Text wurde in der jeweiligen zweiten Hälfte der Zeilen 3 und 4 der zweiten Strophe so verändert, dass er keinen rechten Sinn mehr ergibt und ist auf der endgültigen Plattenversion nicht zu verstehen.  Mick Jagger singt allerdings in Strophe 3, Zeile 2 im Originaltext „I bet you keep your pussy clean“ (Ich wette, dass du deine M….. sauber hältst?). Habe nachstehend dann die jugendfreie interpretative Übersetzung gewählt. Ich hoffe, dass das auf Euer Verständnis stößt? 🙂

„Star Star

1.    Strophe

Baby, Baby, seit du fort bist, bin ich so traurig

Nach New York City bist du, da gehörst du auch hin

Liebling, deine Schlangenküsse fehlen mir, deine Beine, die mich fest umklammerten

Wenn ich einmal wieder in die Spaßstadt komme, Mädel, lasse ich dich die ganze Nacht quieken

2.    Strophe

Süße, Süße, rufe mich doch mal an

Ich weiß, dass du nach Hollywood umziehst mit deinem leckeren Schaumdöschen

 Alle meine abgewrackten Freunde (… nicht jugendfrei)

 Und Leadgitarristen und Filmstars (… nicht jugendfrei)

 Ja, du warst Starbocker, Starbockerstar

 Starbocker, Starbockerstar

Starbocker, Starbockerstar

3. Strophe

Ja, von deinen Polaroids *) habe ich gehört, ich nenne das obszön *) Anmerkung des Übersetzers: Hier sind Polaroid-Fotos gemeint!

Dein Trick mit der Banane war ziemlich neckisch

4.    Strophe

 Liebling, deine Schlangenküsse fehlen mir, deine Beine, die mich festumklammerten

 Wenn ich einmal wieder in die Spaßstadt komme, Mädel, lasse ich dich die ganze Nacht quieken

 Ja, du warst Starbocker, Starbockerstar

 Starbocker, Starbockerstar

 Starbocker, Starbockerstar

5.    Strophe

Sauer wurde ich auf der Party über dich, weil du es Steve McQueen besorgt hast

Du und ich, wir waren ein schönes Pärchen für die Heimfilmleinwand

Also, Baby, ich setze mir keine Grenzen und mache alles mit

 Und ich halte jede Wette, dass du deinen Mann bekommst, bevor er stirbt

 Du warst Starbocker, Starbocker, Starbockerstar Star…“

Ich hoffe, dass mir die jugendfreie Übersetzung in etwa gelungen ist. Eine Stones-Tribut-Band aus Berlin, sicherlich eine der Besten in Europa, mit der wir auch als Stones-Club dauerverlinkt sind, nennt sich frank und frei in der direkten Titelübersetzung „STARFUCKER“ (http://www.starfucker.de/) .

Und ganz zum Schluss noch einen  Youtube-Video-Link, der Euch auf eine Version des Songs führt, quasi als kleines „Bonbon“ für den optischen und akustischen Genuss, den es anzuklicken lohnt.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

http://www.youtube.com/watch?v=3b2SP3kCEPI

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 07.12.1973: „Heartbreaker“ und „Star Star“ kommen auf den Markt:

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …zur damaligen Zeit galt diese Art der Ausdrucksweise des Songs „Star Star“ als
    skandalös. Und Radio BBC schloß den Song daher aus ihrem Programm aus.

    Noch ein Zitat dazu von Keith Richards; „Atlantic Records machte uns jede Menge völlig unnötigen Ärger wegen „Starfucker“ – sie behaupteten sogar, Steve McQueen
    wurde wegen dieser einen Zeile über ihn gerichtlich gegen den Song vorgehen.
    Also schickten wir ihm ein Band und natürlich gab er sein Okay. Es war nur Theater.
    Knüppel, die man uns zwischen die Beine warf.“

    Die Song-Texte der Stones…geboren zu jener Zeit…die sie durchlebten!

    Stones forever…Fan Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.