Anke Restorffs Stones in The Park – Vergleichsreplik

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

Anke Restorff hat noch einmal ob unserer jüngsten Berichterstattung über die DVD „THE ROLLING STONES – LIVE  IM HYDE PARK“ (http://www.stones-club-aachen.de/2013/11/11/stern-online-artikel-ueber-die-dvd-rolling-stones-live-im-hyde-park/) eine Vergleichsreplik zwischen dem Stones in The Park – Konzert aus 1969 und der Neuauflage aus 2013 erarbeitet, die sie auch wieder mit wunderschönen Aufnahmen versehen hat. Diese Vergleichsreplik  wollen wir Euch auf keinen all vorenthalten und haben Sie deshalb zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme wieder direkt auf unsere Homepage gepostet.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und Betrachten.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Hallo lieber Manni,
…sicherlich haben alle Stones-Fans den Film im Kino oder den DVD-Film vom Konzert der
Rolling Stones
im Hyde-Park unlängst angesehen.
                    .clip_image001
Da liegen sie nun nebeneinander…die 2 DVD’s...The Stones in the Park von 1969  &  Sweet Summer Sun…
Hyde-Park 2013 !
Nur die ZEIT von 44 Jahren…liegt zwischen diesen beiden Stones-Konzerten.
Und die Zeit…wir können sie nicht greifen…nicht zurückholen und sie läßt sich auch nicht zurückspulen!
Ein Sprichwort sagt  –  „Die Zeiten ändern sich…und wir mit ihnen!“
Natürlich…bietet sich auch immer ein Vergleich zu diesen beiden Open-Air-Konzerten an…gibt es Parallelen?
          .clip_image002    .clip_image003
Diese Bilder haben sich eingeprägt…und wir brauchen sie…diese einmaligen Bilder der Zeitgeschichte der Stones!
Abgesehen davon, dass es 1969 ein Gedenk-sowie ein Gratis-Konzert der Stones für Brian Jones war – gibt es doch
Gemeinsamkeiten beider Events.
Die Stones spielten ohne Unterbrechung zwei volle Stunden…(14 Songs ’69 & 19 Songs 2013).
Die Fans oder Hippies saßen oder lagen auf dem Hyde-Park Rasen oder waren auf Bäume geklettert –  und es gab keine Probleme
hinsichtlich Gewaltbereitschaft!
In beiden Filmen sind u.a. schöne Aufnahmen/Szenen vom Hyde-Park zu sehen. Und auch der Sommer zeigte sich ausnamslos
von der sonnigsten Seite.
Natürlich gibt es auch deutliche Unterschiede!
So war doch das Outfit der Fans ’69 ein anderes…so wie sie sich fühlten in der Zeit…so waren sie gekleidet.
Die Bühne ließ nicht viel Freiraum für Jaggers Bewegungen und wirkte schon etwas chaotisch.
Der Filmmitschnitt bot nur eine  geringe Auswahl der Songs…keine volle Version.
Neben den Stones traten noch sieben weitere Bands auf.
U.a. wurden alle angehalten, herumliegenden Unrat einzusammeln nach dem Konzert, dass gab es 2013 nicht…
und auch die Schmetterlinge waren nur als Animation zu sehen.
Als störend empfand ich für mich all‘ die Handys oder Digitalkameras!
Sehr emotional fand ich die Tränen…die aus den Augen einiger Fans flossen!
Und doch kann ich festsellend bemerken…dass es für mich kein besseres
Live-Konzert meiner Idole mehr geben wird!
Stones forever…Fan Anke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2012 / 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.