Anke Restorff definiert ´Freiheit im Zusammenhang mit den Stones´!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Mitglied Anke Restorff hat sich mit dem Thema „Freiheit im Zusammenhang den Rolling Stones“ auseinandergesetzt, wie Ihr es nachstehend auf unserer Homepage nachlesen könnt. Dieser Artikel passt sich wunderschön in die Gesamt-Artikel-Serie der Anke auf unserer Homepage ein, wie Ihr es durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/?s=artikel+der+anke+restorff  !

Sicherlich wird Ankes Artikel zum Thema Freiheit die eine oder den anderen Stones-Fan dazu veranlassen, ihn zu kommentieren. Wir freuen uns jetzt schon auf diese Kommentare.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und beim Betrachten der wunderschönen Fotos.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Hallo lieber Manni,
Es lassen sich ja viele Themen wachrufen….und so hat mich ein jederzeit, aktuelles Thema u.a. bewegt
Die Freiheit des Menschen im Einzelnen  –  und im Zusammenhang mit den Rolling Stones…
..clip_image001
Nicht jeder  Mensch auf dieser Welt hat sie…seine persönliche Freiheit.
Auch ich war bis zum Jahr 1989 betroffen. Im Diktaturstaat DDR gab es keine pers. Freiheit und auch keine Meinungsfreiheit.
Da ich schon seit 1966 Rolling Stones-Fan war, stieß ich  somit bereits in der Schule auf Widerstand.
Brieffreundschaften aus dem Westen wurden negativ gesehen und natürlich entging dem MfS, bezüglich Westkontakte nicht
das geringste.
So entwickelte sich nicht nur bei mir die Kritik gegen das Regime! Auf gar keinen Fall konnte man seine Hobbys ausleben…wenn
sie nicht im Sinne der Staatspolitik waren.
Heute bin ich froh…u.a. über meine Idole, die Rolling Stones öffentlich schreiben zu können, obgleich ich sie nicht hunderte
Male live gesehen habe und nicht alles…wie z.B. LP’s, Videos, Shirts oder Raritäten etc. käuflich erworben habe.
Aber SIE haben mir ALLES das gegeben, was ich mir wünschte…genau DAS… was bisher unerreichbar für mich war!
Ihre Super-Songs…die ich täglich höre… drücken es aus!
Dazu fällt mir ein Lied vom Rock-Sänger Peter Maffay ein…
    – „Freiheit  – die ich meineist wie ein neuer Tag,
–  ist das…was man  wirklich mag,
–  wofür es sich zu leben lohnt,
–  das Gefühl…das tief im Herzen wohnt“ !
Diesen Song hörte ich unlängst. Peter Maffay machte ja seine frühen Erfahrungen als Vorband bei den Rolling Stones zur
Europa-Tour 1982 in Hannover.
Zu den Stones paßten seine damaligen Balladen natürlich nicht so ganz und er zahlte bekannterweise sein Lehrgeld.
clip_image002…meine beiden Amiga-LP’s von 1982
Aber wie sagte Peter M. in einem Interview: „Man lernt aus seinen Niederlagen mehr, als aus seinen Erfolgen“…wie wahr!
Und wenn ich heute vom Rock-Sänger lese, dass er durch Keith Richards Gitarrenriff von ‚Satisfaction’…dazu gebracht wurde
Rockgitarre zu spielen…dann war es auch für Peter Maffay, sicher die richtige Entscheidung!
Und seine Erfolge geben ihn Recht.
Einschränkungen in der persönlichen Freiheit bedeutet immer ein Rückschritt im Leben eines Menschen.
Es lohnt sich aber immer für die Freiheit zu kämpfen!
..clip_image003…Fotos aus meiner Anfangs-Stones-Fan-Zeit…!!
Stones forever…Fan Anke…

NB.: „Machbar ist alles, aber man darf es nicht immer den Führern überlassen!“ (John Lennon)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fan-Stories veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.