06. JULI 2013: „STONES IN THE PARK“ (1. NEUAUFLAGE) WAR EIN MEGA-ERFOLG!!!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die 1. Neuauflage des „STONES-IN-THE-PARK-KONZERTES“, das am 06. Juli 2013 im Londoner Hyde Park stattfand, ist gelaufen. Es stellte einen MEGA-ERFOLG für die allerbeste, allergrößte und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums dar. Vor ausverkauftem Terrain gaben die ROLLING STONES ihr ALLERBESTES! Mick Jagger kam in einer Leopard-Print-Jacke auf die Bühnen, als die Jungs mit „START ME UP“ loslegten. Dieser Opener brachte dann auch sofort die Initialzündung zwischen Band und Fans und Songs wie „SATISFACTION“ oder „YOU CAN´T ALWAYS GET WHAT YOU WANT“ waren dann nicht nur ein standartmäßiges „MUSS“, sondern brachten ob der Spielfreude der Jungs das Terrain zum „Kochen“. Die komplette Setliste könnt Ihr durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen: http://www.rollingstones.com/2013/07/06/hyde-park-london-setlist-6th-july-2013/!

Prominente Gäste wie z. B. Christ O Dowd oder das weltbekannte Model Lily Aldridge zeigten sich nicht nur bei diesem Konzert, sondern zeigten sich auch regelrecht begeistert.

Ronnie Wood war vom Publikum –sprich von den Stones-Fans- so begeistert, das er sich unmittelbar nach dem Konzert über Twitter bei seinen Fans bedankte.

Einige Mitglieder des Rolling Stones – Clubs – Aachen/Stolberg waren bei diesem Konzert anwesend. Einige weitere werden am 13. Juli 2013 bei der zweiten Neuauflage von „STONES IN THE PARK“ zugegen sein. Ihre persönlichen Eindrücke über die beiden Konzerte, die wir als Auftaktveranstaltung zu einer noch kommenden Europa-Jubiläums-Tour der ROLLING STONES betrachten, werden sie nach Rückkehr aus London auf unserer Homepage zum Ausdruck bringen. Mehr zum Konzert erfahrt Ihr nach dem Anklicken des nachstehenden Links. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Betrachten und verbleibe mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt –Club-Manager-:http://www.news.ch/Rolling+Stones+rockten+den+Hyde+Park/592234/detail.htm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2012 / 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 06. JULI 2013: „STONES IN THE PARK“ (1. NEUAUFLAGE) WAR EIN MEGA-ERFOLG!!!

  1. Max Majorelle sagt:

    Hallo,

    kleiner Kommentar zu „allerbeste, allergrößte und dienstälteste Rockband “

    – allerbeste – vielleicht, ist Geschmacksache
    – allergrößte – eine Frage der Definition
    – dienstälteste – definitiv nicht: Golden Earring wurde beispielsweise 1961 in Den Haag gegründet und spielt seitdem in originaler Besetzung, während die Rolling Stones zum erstenmal am 12.7.1962 im Londoner Marquee Club als Band auftraten. Sie selbst bezeichnen ihr Gründungsdatum Januar 1963, als Charlie Watts und Bill Wyman zu ihnen stiessen.

    Rock On
    Max Majorelle

    • Manni Engelhardt sagt:

      Hallo Max,
      wie Du siehst, haben wir Deinen Kommentar gepostet. Dies besonders deshalb, um Dir zu zeigen, dass Du uns die allegrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des gesamten Universums nicht madig machen kannst. Wer ist denn „Golden Earring“? Diese Band ist für uns den Rolling Stones gegenüber eine viertklassige Provinzband, die allenfalls in den Niederladen noch ein paar Anhänger hat.
      Die Stones feiern heute ihr 51. Bühnenjubiläum als Band, die international die größte Fan-Gemeinde hat, die überhaupt denkbar ist. Diese Band hat die Beatles getoppt, die schon seit Jahrzehnten „tot“ sind.
      Deine Behauptung, die Stones selbst würden ihr Gründungsdatum auf Januar 1963 festgelegt haben, ist der größte Unsinn, den wir je gehört haben. Die Band hat exakt und international am 12. Juli 2013 ihr fünfzigstes Bühnenjubiläum gefeiert und befindet sich im Augenblick auf internationaler und absolut erolgreicher und gigantischer Jubiläums-Tour, was auch Dir nicht entgangen sein dürfte. Schon einmal hat sich ein Kommentator auf unserer Homepage mit dem hinkenden Vergleich „Golden Earring“ lächerlich gemacht. Dieser Vergleich ist der, worin man die Mücke mit dem Elefanten gleichgstellt. Ein nicht nur hinkender, sondern auch ein schwachsinniger Vergleich über den wir Stonerinnen und Stoner nur lachen können.
      Stones for ever und Get off of my cloud 🙂
      Manni Engelhardt -Club-Manager-

  2. Max Majorelle sagt:

    Lieber Manni Engelhardt,

    bei allem Respekt, im Netz sollten man sich mit einer gewissen „Netiquette“ (Netz-Höflichkeit) begegnen und sachlich bleiben. Unsachliche Unterstellungen oder Anwürfe sind deplatziert und stellen einen Meinungsaustausch auf eine Ebene, der der Sache nicht gerecht wird. Zu Deiner Antwort:

    Bei meinen Kommentare zu den ersten beiden Punkten stelle ich die jeweils eigene, persönliche (nicht meine) Ansicht des Betrachters zur Diskussion – nicht mehr oder weniger. Es ist eben eine sehr persönliche Ansicht, eine Band als ‚größte‘ und ‚beste‘ Band zu bezeichnen. Das ist – solange die Diskussion sachlich bleibt – legitim. Ich habe hier keine Stellung bezogen.

    Zu Punkt drei gibt es genügend Quellen, die belegen, das offizielle Gründungsdatum der Band ist der 12.1.1963 als sie mit den neu dazu gestossenen Musikern Charlie Watts und Bill Wyman zum ersten Mal als Rolling Stones im Londoner ‚Ealing Jazz Club‘ aufgetreten sind. Als ‚pars pro toto‘ mag hier Wikipedie gelten: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Rolling_Stones . Aber das ist Dir sicherlich bekannt.

    Golden Earring als Beispiel zu wählen, ist rein zufällig und stellt wiederum keine Bewertung einer Band dar. Es ist nur ein geschichtlicher Fakt, dass diese Band eben in Original Besetzung länger unterwegs ist. Dein Statement „Schon einmal hat sich ein Kommentator auf unserer Homepage mit dem hinkenden Vergleich “Golden Earring” lächerlich gemacht “ zeigt, das Du offensichtlich Probleme mit Meinungen anderer hast.

    Verstehe mich nicht falsch, niemand möchte Dir oder Euch Eure Meinung und Begeisterung für die Rolling Stones madig machen, dazu sind sie für die Rockgeschichte einfach zu wichtig und ich finde es toll, wenn man als Fan zu seiner Band uneingeschränkt steht. Aber persönliche Meinungen haben dort keine Gültigkeit mehr, wenn sie andere Meinungen nieder oder lächerlich machen wollen.

    Nur nebenbei: Golden Earring spielen wirklich nicht meine Musik, da gibt es andere Bands, die ich schätze. Aber sie dienten als gutes, sachliches Argument in einer Diskussion – mehr auch nicht.

    Ich bin gespannt, ob Du meine Antwort ungekürzt veröffentlichst.

    Mit rockigen Grüßen
    Max Majorelle

    • Manni Engelhardt sagt:

      Hallo Max,
      wie Du siehst, haben wir Deinen Kommentar freigeschaltet. Was Du als mangelnde „Netiquette“ bezeichnest, läuft hier unter dem steinernen Prinzip: „Wir sind nicht auf dieser Welt, nur um lieb zu sein!“
      Du hättest Dich besser mit Deinen subjektiven Meinungen zurückgehalten; denn die Stones sind nachweisbar die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums. Dies nicht nur deshalb, weil sie in der Welt die Größten geblieben sind. Haben in Rio vor 1 200 000 Menschen gespielt. Das war das größte Konzert aller Zeiten. Demnächst spielen sie dann auf dem Mond :-). Aber alles dass, was sie bisher geleistet haben, ist nicht mehr zu toppen!
      Wickipedia schreibt nachweisbar viel Blödsinn, wenn der Tag lang ist. Mehrfach haben wir Wickipedia um Korrekturen zu diversen Behauptungen gebeten. Das wurde jeweils ignoriert. Effiziente Daten und Fakten kannst Du allerdings unserer Homepage entnehmen. Die Stones wären doch mit dem „Klammerbeutel gepudert“, wenn sie ein falsches Jubiläumsdatum in der ganzen Welt feiern würden. Sie feiern noch immer mit ihrer Jubiläumstour den 50. Geburtstag, obgleich sie am 12. Juli 2013 51 Jahre jung geworden sind. Bitte verschone uns mit Kicki-Fax-Bands wie „Golden …“ (Ach wie hiessen sie noch gleich?), die Du durch den Zufallsgenerator in das Feld Deiner egozentrischen Schau führst! Nur Rechthaber und Egozentriker schreiben solche, für Stones-Fans der ersten Stunde (Ich bin Fan seit August 1962!), nicht akzeptablen Kommentare. Über 1000 Kommentare haben wir auf unserer Homepage freigeschaltet. Nur Kommentare, die rassischten oder faschistischen Inhaltes sind oder Beleidigungen beinhalten, schalten wir nicht frei. Das zeugt doch nun wahrlich von Toleranz auf unserer Seite. Also Probleme haben wir mit solchen Rechthabern, wie Du einer zu sein scheinst, nicht. Wer die Rolling Stones mit irgend einer „Kirmes-Band“, die sich vielleicht schon vor 80 Jahren gegründet hat und heute im „Onkel Pö“ spielt, vergleicht, ist aus unserer Sicht inakzeptabel. So, nun haben wir Dir wirklich sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt. Verschone uns bitte mit weiteren Kommentaren und mit Deiner „Netiquette“! Get off of my cloud 🙂 und mit stoned Gruß Manni Engelhardt -Club-Manager-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.