ADELHEIT RIPPE GIBT BEKANNT: DEMO GEGEN DAS RAUCHVERBOT IN NRW AUCH IN DÜSSELDORF!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepages,

die Mobilisierung in ganz NRW gegen das Persönlichkeitsrechteinschränkende Rauchverbot zum 1. Mai 2013, das uns in NRW die GRÜNEN und die SPD eingebrockt hat, läuft auf Hochtouren! Wir Aachener stehen jetzt nicht mit unserer kommenden Großdemonstration , die am 11. Juni 2013 17.00 Uhr, Bistro „KIEK IN“, Bischofstr. 43, 52223 besprochen werden wird, alleine. Unser vielfältiges Bemühen gegen das totale und existenzvernichtende Rauchverbot, das seit Jahresbeginn läuft (http://www.stones-club-aachen.de/category/rauchverbot/), kommt auf immer breitere Füße! Adelheit Rippe teilt uns nunmehr die Planung einer entsprechenden Demonstration in Düsseldorf mit. Wir haben Euch diese Mitteilung, die uns in Form eines Kommentares zugemailt worden ist, nachstehend direkt auf unsere Homepage zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme gepostet!

Manni Engelhardt -AK-Koordinator- & -Stones-Club-Manager-

Adelheid Rippe

Super. Es wird Zeit. Auch in Düsseldorf wird man aktiv.

Am 15.06.2013 startet auch dort eine Demo. Es wird, so wie es aussieht ein Sternenmarsch. Wer will, kann sich auch dort an der Demo beteiligen.

Es gibt eine andere Gruppe, organisiert vom Till´s Eleven in der Altstadt…die gehen vom Apolloplatz…Die andere Gruppe gegen die Rauchverbote und gegen die Bevormundungspolitik geht vom DGB Haus-HBF D´dorf….beide treffen sich dann irgendwo in der Mitte zum Ziel.

Genaueres wird noch bekannt gegeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rauchverbot, STONES-CLUB-NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu ADELHEIT RIPPE GIBT BEKANNT: DEMO GEGEN DAS RAUCHVERBOT IN NRW AUCH IN DÜSSELDORF!

  1. monika klein sagt:

    hervorragend – endlich organisiert Ihr Euch, endlich wird mal etwas unternommen gegen die Bevormundungs- und Verbotspolitik der Grünen, sammelt Unterschriften um ein Volksbegehren durchzusetzen, schließt Euch zusammen mit den übrigen Städten in NRW, geht auf die Barrikaden….wo bleibt denn noch das „Hausrecht“ der Wirte, welches im Gesetz verankert ist, wo bleibt unsere Demokratie?

  2. Christine Herig sagt:

    Hallo, endlich seid ihr da!!!! Ich bin 62 Jahre und rauche ca. 50 Jahre. Als 51zigerin habe ich als Kind noch viele „übersehene“ Nazis kennengelernt. So etwas soll es nie mehr geben und auch keine Hammelherde als Volk. Leider sind wir auf direktem Weg dorthin. Deshalb werde ich vom tiefsten Niederrhein anreisen und mit euch demonstrieren. Aber um welche Uhrzeit am DGB-Haus?
    Lieben Gruß Christel

  3. Friedrich Rey sagt:

    Ich war fast 40 Jahre selbständiger Gastronom und verstehe die Existenzängste
    der Kollegen .Ich habe selbst eine Aktion gegen den Nichtraucherschutz gestartet ,
    warte aber noch auf die Überprüfung der Rechtssicherheit .
    Ich war auch heute in Stolberg um Manni Engelhard zu unterstützen .
    In Aachen wo ich heute einige vermißt habe , wrde ich auch um Unterstützung bitten.
    Ich werde auch Samstag nach Düsseldorf fahren um für diese Sache zu kämpfen .
    viele Grüsse Friedel Rey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.