„STATE OF SHOCK“ war für Mick Jagger – Fans kein Schock! Conny Werker stellt mir eine Frage:

Hallo Conny,

besten Dank für die Zusendung Deiner E-Mail und des entsprechenden Video-Links. Ich habe keine Probleme damit, an „STATE OF SHOCK“ zu erinnern. Ganz im Gegenteil nutze ich die Gelegenheit jetzt, einige Zeilen dazu zu schreiben:

Single „STATE OF SHOCK“ (4:05) / B-Seite „YOUR WAYS“ (4:32)

Nur auf der A-Seite sind abwechselnd Mick Jagger und Michael Jackson an den Lead Vocals zu hören, auf der B-Seite nicht.

Live brachte Jagger diesen Song  am allerbesten noch mit Tina Turner, wie nicht nur ich meine.

Kurz nach der Aufnahme begab Mick Jagger sich in die Compass Point Studios, um seine erste Solo-LP aufzunehmen. Mit dabei waren Pete Townsend, Syl Dunbar, Jeff Beck, Herbie Hancock und Robbie Shakespeare.

Wie Du siehst, erkenne ich in der Geschichte zwischen Jagger und Jackson lediglich ein amüsantes Intermezzo, das den „waschechten“ Jagger-Fans noch bestens in Erinnerung ist.

Mit stoned Gruß Manni Engelhardt –Club-Manager-

Hallo Manni,

vor 29 Jahren (Mai 1984) brachte Mick Jagger seine Single mit dem Titel State of shock auf den Markt. Wusstest du, dass da Michael Jackson mit drauf zu hören ist? Sende dir nachstehendes Video passend zur Single. Würdest du das veröffentlichen? Wer weiß denn heute noch davon? Wer will das noch wissen?

Stones for ever …

Conny Werker

http://www.youtube.com/watch?v=ScmKcBMDSxE

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.