BOBBY KEYS & THE ROLLING STONES – TOUR – BAND!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wenn jemand als treuer Begleiter der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des gesamten Universums bezeichnet werden kann, dann ist das Bobby Keys.

In den frühen 70-Jahren war Bobby als Dauerangestellter der ROLLING STONES tätig.

Bobby Keys wurde am 18. Dezember 1943 in den USA (Slaton in Texas) geboren.

Er ist leidenschaftlicher Saxophonist und wird als mit einer der weltbesten Rock- und Bluessaxophonisten in den Reihen der Stones-Fans gehandelt.

Wir haben über Bobby noch keinen direkten Artikel auf unserer Homepage veröffentlicht, allerdings haben wir ihn stets in den Artikeln erwähnt, die über Dinge der Stones berichten, zu denen er maßgeblich beigetragen hat, wie Ihr unschwer durch einen Klick auf den nachstehenden Link feststellen könnt: http://www.stones-club-aachen.de/?s=bobby+keys !

Heute nun ist es wirklich einmal an der Zeit, dem Bobby einen eigenen Artikel auf unserer Homepage zu widmen und ihn damit auch entsprechend auf sein Wirken bei den ROLLING STONES hin zu würdigen.

Seine bekanntesten Stones-Beiträge lieferte er bei dem Song BROWN SUGAR aus dem Album STICKY FINGERS. Am Ende der 70-er Jahre bis Ende der 80-er Jahre spielte er als „MR. BROWN SUGAR“ durch die US-amerikanischen Clubs.

1989 holte ihn Keith Richards anlässlich der STEEL WHEELS – TOUR in THE ROLLING STONES zurück!

Dies hing nicht zuletzt auch damit zusammen, das Bobby vor der STEEL  WHEELS – TOUR in Keith Richards Band „X-PENSIVE WINOS“ als fester Bestandteil bei deren damaligen Tourneen galt.

Seit der STEEL WHEELS – TOUR ist Bobby Keys allerdings wieder fester Bestandteil der ROLLING STONES und somit Mitglied der ROLLING STONES – TOUR – BAND.

Bei den World – Tourneen VOIODOO LOUNGE, BRIDGES TO BABYLON, NO SECURITY, FORTY LICKS und A BIGGER BANG war Bobby als Saxophonist hervorragend dabei!

Ich möchte es nicht versäumen, darauf hinzuweisen, dass Bobby Keys und Keith Richards am selben Tag, nämlich am 18. Dezember Geburtstag haben. Das ist sehr wahrscheinlich auch mit ein Grund für ihre gewisse „Seelen-Verwandtschaft“  in Punkto „Schalk im Nacken“!? Denn die nie offiziell erschienenen Tour-Dokumentation um 1972/73 J und die darin enthaltene Szene, wo Bobby und Keith süffisant lächelnd ein TV-Gerät aus dem Fenster eines Hotelzimmers auf den Hotel-Hof warfen, wo es dann zerschellte, unterlegt mit Sicherheit hier meine Vermutung, oder?

Als Präsidium des Rolling Stones – Club – Aachen/Stolberg wünschen wir dem Bobby Keys weiterhin Gesundheit und Frohsinn und weiterhin viel Kondition als Saxophonist, den wir noch sehr oft on Stage mit THE ROLLING STONES sehen und hören wollen.

Nachstehend habe ich Euch einen Link zu einer Bildergalerie über Bobby Keys mit gepostet, den es anzuklicken lohnt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten der Bilder und verbleibe

mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt –Club-Manager-

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://2.bp.blogspot.com/-Tz4sZuerqCw/Tu0TpSRqSCI/AAAAAAAADCw/8Q-gWDIJfvY/s1600/1979CircusJun12p26BarbariansHenryDi.jpg&imgrefurl=http://stonespleasedontstop.blogspot.com/2011/12/bobby-keys-feliz-stones-cumpleanos.html&h=729&w=769&sz=86&tbnid=uSkYetI2cOcCgM:&tbnh=90&tbnw=95&zoom=1&usg=__BIL2UuMBVbcf4G2E8TXYqK1Guko=&docid=vxHUnC1SZwog1M&hl=de&sa=X&ei=_OZOUd_5B4mCtAbG_4HwDQ&ved=0CDAQ9QEwADgK&dur=87

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.