Erste Pressestimmen auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Stonrinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepages,

nachstehend möchten wir Euch zu unserem Artikel vom gestrigen Tage (http://www.stones-club-aachen.de/2013/02/22/verfassungsgericht-lehnt-unsere-beschwerde-gegen-das-nichtrauchergesetz-von-nrw-ab/  und http://www.ak-gewerkschafter.de/2013/02/22/verfassungsgerichtsbeschwerde-gegen-das-nichtraucherschutzgesetz-von-nrw-abgewiesen/)  die ersten Pressereaktionen aufzeigen.

Die Aachener Zeitung und die Aachener Nachrichten schreiben heute im REGION & NRW-TEIL:

„Rauchverbot: Stolberger blitzen in Karlsruhe ab

Stolberg/Karlsruhe. Der Versuch von elf Stolbergern, das verschärfte Nichtraucherschutzgesetz in NRW zu Fall zu bringen, das am 1. Mai in Kraft treten soll, ist vorläufig gescheitert.

Die zweite Kammer des ersten Senates des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe hat die Annahme der Beschwerde abgelehnt.

Die unterlegenen Raucher, die sich in ihren Grundrechten verletzt sehen, planen, sich an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu wenden. (red)“

In den SOLBERGER NACHRICHTEN und in der STOLBERGER ZEITUNG erschienen heute der etwas umfangreichere Print- und Online-Artikel, zu dem Euch der Klick auf den nachstehenden Link führt. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Manni Engelhardt –AK-Koordinator- und –Stones-Club-Manager-: http://www.aachener-zeitung.de/lokales/stolberg/klage-im-aschenbecher-ausgedrueckt-1.524277?trc_variant=visible

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Presse, Rauchverbot veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.