Unvergessen „A Bigger Bäng“ / Stones – Historie

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wir halten es für angezeigt, sowohl wieder etwas zur LP der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten mit dem Titel „A BIGGER BÄNG“ als auch zu der damit in Verbindung stehenden World Tour der ROLLING STONES gleichen Namens zu posten.

Zunächst sei darauf hingewiesen, dass wir bereits unter http://www.stones-club-aachen.de/2012/02/03/rolling-stones-rehearsals-howlin-wolf-blues-bigger-bang-tour/ und unter http://www.stones-club-aachen.de/2011/09/16/rolling-stones-a-bigger-bang-tour/ fragmentarisch berichteten, wie Ihr nach dem Anklicken der Links unschwer feststellen könnt. Heute nun wollen wir, da sich die Berichterstattung vom 03. Februar 2012 in diesem Monat bereits gejährt hat, etwas intensiver und tiefer schürfen.

 

„A BIGGER BÄNG“ ist das 22. Studio-Album der ROLLING STONES und erschien am 05. September 2005 international.

 

Label: Virgin

Format: CD und LP

Laufzeit 64 : 23

Produzenten: Don Waas, Matt Clifford und The Glimmer Twins

Hauptstudio u.a. Keith Richards Haus in Frankreich

 

16 Songs: Rough Justice (3:11)/Let Me Down Slow (4:14)/It Won´t Take Long (3:54)/Rain Fall Down (4:53)/Strets Of Love (5:10)/Back Of My Hand (3:32)/She Saw Me Coming (3:12)/Biggest Mistake (4:06)/This Place Is Empty (3:16)/Oh No, Not You Again (3:46)/Dangerous Beauty (3:47)/Laugh I Nearly Died (4:53)/Sweet Neo-Con (4:33)/Look Wath The Cat Dragged In (3:57)/Driving Too Fast (3:56)/Infamy (3:47).

 

Am 27. Juli 2006 kam dann die entsprechende DVD in den Handel mit zwei Bonus-Titeln, nämlich: Under The Radar (4:36) und Don´t Wanna Go Home (3:34).

 

Im Gegensatz zu vorhergehenden Studio-Alben ließen sich die Stones hier nur ganz selten von Gastmusikern unterstützen. Selbst Darryl Jones war nicht beständig als Bassgitarrist dabei. Seinen Part übernahm teilweise Mick Jagger selbst, der hier auch erstmals als Slidegitarrist zu hören ist. Aber auch Ronnie Wood und Keith Richards übernahmen zeitweilig den Part des Bassgitrarristen.

 

BIGGER BANG – WORLD TOUR:

Diese, nach dem Album benannte Tour starteten die Jungs (offiziell) am 21. August 2005 in Boston. Ein wichtiger Termin für diese Tour war allerdings auch der 10. August 2005, der als eigentlicher Tour-Beginn zählt, wo die Stones im PHOENIX CONCERT THEATRE (http://www.clubcrawlers.com/toronto/nightclub/phoenixconcerttheatre) vor 1000 Leuten ihren traditionellen Club-Gig veranstalteten, wie vor jeder World-Tour. Hier kostete das Ticket lediglich 10, — US-Dollar pro Person. Danach führte die BIGGER BÄNG – WORLD – TOUR über Nord-, Mittel und Südamerika, Asien, Ozeanien und Europa. Im Herbst 2006 startete dann nochmals eine Nordamerika – Tour, die THE ROLLING STONES im Sommer 2007 auch noch einmal nach Europa führte. Das Abschlusskonzert fand am 26. August 2007 im „02-Stadion“ in London statt, wo auch einige Club-Mitglieder unseres Rolling Stones – Club – AC/Stolberg teilnahmen. Ihnen hatte die Teilnahme an der offiziellen Clubausfahrt, die am 13. August 2007 zur LTU-Arena nach Düsseldorf stattgefunden hatte, offensichtlich nicht genügt, was verständlich ist; denn von den ROLLING STONES kann man einfach nicht genug bekommen! Dies war bis dato die auf die Einnahmen bezogene erfolgreichste World – Tour der Band, die rund 555.000.000, — US-Dollar einspielte.

Nachstehend haben wir Euch noch einen Link gepostet, der Euch auf ein wunderbares Video über diese unvergessliche World-Tour führt, das sich anzuklicken lohnt. Aber auch weitere Informationen findet Ihr auf dieser Stones-Archiv-Seite. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hören, Lesen und Betrachten und verbleibe mit stoned Grüßen Euer

Manni Engelhardt –Club-Manager-: http://www.stonesarchive.com/bootlegs/light-the-fuse/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Unvergessen „A Bigger Bäng“ / Stones – Historie

  1. Pingback: THE ROLLING STONES IGNORIEREN DAS RAUCHVERBOT BEI IHREN KONZERTEN IN DEN STADIEN! | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.