Mick Jagger: ‚The Rolling Stones aren’t gonna do Coachella‘

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie wir bereits vermutet haben, gibt die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums in 2013 weitere Konzerte. Im Online-Magazin NME steht seit dem 21. Januar 2013 definitiv entsprechendes zu lesen. THE ROLLING STONES rollen auch 2013 weiter. Vermutlich werden sie auch in Deutschland aufschlagen: Wir dürfen gespannt bleiben, Den entsprechenden Link haben wir Euch nachstehend zum Anklicken und somit zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme mit posten lassen. http://www.nme.com/news/the-rolling-stones/68282

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Stones-Tour 2012 / 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mick Jagger: ‚The Rolling Stones aren’t gonna do Coachella‘

  1. Pingback: AKTUELLES/NEWS/CLUBINFORMATIONEN | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

  2. Anke Restorff sagt:

    Hallo liebes Stones-Team,
    bin zufällig auf Eure Stones-Club-Seite gestoßen. Bin seit 1966 Rolling Stones Fan.
    Eure Seiten finde ich sehr informativ. Mein letztes Konzert war in HH bei Bill Wyman und Rhythm Kinks and Mary Wilson in der Fabrik. War einfach super. Werde am 15.3.13 in Lüchow/Dannenberg sein bei Chris Jagger & Band. Dort spielten auch schon Starfucker und Blondie Chaplin. Sind für mich immer tolle Events. Ich hoffe natürlich auch auf weitere Konzerte der Stones.
    MfG Stones-Fan Anke

  3. Manni Engelhardt sagt:

    Hallo Anke,
    besten Dank für Deinen Kommentar. Du kannst sicher gehen, dass es noch viele weitere Konzerte der allerbesten, allegrößten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums in absehbarer Zeit geben wird.
    Keep on rocking!!!!!!!!! 🙂
    Manni Engelhardt -Club-Manager-

    • Anke Restorff sagt:

      Hallo Manni, danke für Dein RE-Posting. Bin schon total nervös wegen den
      nächsten, kommenden Konzerten der Stones. Möchte unbedingt nach London, habe schon die beiden vorigen verpasst,war sehr unglücklich. Falls es klappt
      fahren meine 2 Brüder mit. Habe schon ein großes Plakat gemalt, mein T-Shirt
      selbst kreiert, mir die Zunge als Tattoo stechen lassen. Und es kommt noch eins von Mick Jagger dazu! Würde gerne ein Bild anhängen, könnte es hier im Forum realisiert werden? Habe die Stones mehrfach gezeichnet. Sie sind und bleiben meine totale Lieblingsband!! Poste Dir noch einen Reim.
      Ein halbes Jahrhundert Rebellion,
      wer schafft das schon!
      Wie ein Orkan in den 60er Jahr’n
      habt ihr Musikgeschichte geschrieben,
      super Songs, so wie wir sie lieben!
      Kreativität und Inspiration
      ist euch gegeben,
      das wollen wir noch recht lang‘ erleben!
      Ihr seid die größte Rock-Band aller Zeiten,
      wer will das bestreiten.
      Hatte ich mal zum 50. Jubiläum gedichtet.
      Stones for ever, MfG Stones-Fan Anke

  4. Manni Engelhardt sagt:

    Hallo Anke,
    besten Dank für Deinen SUPER-KOMMENTAR, der sich ja geil liest.
    Wenn Du Dein selbstgemaltes Plakat und Dein selbstgemaltes Bild von Mick Jagger gepostet haben möchtes, so sende mir beides als PDF – Anhang zu einer E-Mail (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!) zu, in der Du Deine Fan-Story etwas ausführlicher beschreibst. Dann werde ich dies allesamt direkt auf unsere Club-Homepage posten.
    Ist das nicht ein österliches Stones-Fan-Angobt an Dich ??? 🙂
    Mit stoned Gruß
    Manni Engelhardt -Club-Manager-

  5. Anke Restorff sagt:

    Hallo Manni,
    auch Dir & allen Club-Mitgliedern schöne Ostern! Du bist ja so toll emotional, dass gefällt mir, schon wegen der positiven Einstellung!
    Gerne gebe ich hier ein Statement, was es für mich u.a. bedeutet bis heute ein Stones-Fan zu sein.
    Ja, in den Sixties and Seventies war es keine Frage für mich als Teenie, welche Musik die angesagteste war. Natürlich kamen da nur die Stones in Frage! Warum? Ich hörte ihre Songs ständig im Radio (Saaländischer Rundfunk oder FFN, u.a. Tell me…Heart Of Stone…It’s All Over Now. Und Jaggers einzigartige,vibrierende Stimme war und ist
    Adrenalin pur! Die Band war HIP!
    Beatles-Songs kamen da nicht in Betracht, hatten nicht den Drive.
    Und in der Bekanntheitsclique waren die Jungs in der Mehrheit Stones-Fans, dass war allemal interessanter. Man gab sich ‚halbstark‘, dass drücke sich besonders im Outfit, den Klamotten aus. Der Vorteil war, die Eltern kannten die Musik ihrer Kinder nicht. Und so blieben die Konflickte (Jung gegen Alt) nicht aus. Und mittendrin die Bad Boys, Rolling Stones! Dann kam hier im Osten hinzu, dass regelrecht ALLES was aus dem Westen rüberschwappte an Beat-Musik etc. verboten war!
    Natürlich wollte jeder auch Levi-Strauss-Jeans tragen und die Klamotten, die zeitgemäß angesagt waren. Da war Kreativität und Flexibilität gefragt. Eine Brieffreundin aus dem Westen schickte mir immer die aktuellen Poster aus der BRAVO! Der Höhepunkt der Stones-Karriere (ihrer Alben) waren ja die 60er und 70er Jahre.
    Immerwieder war in den Medien von ‚aufhören‘ der Stones die Rede, aufgrund ihrer Skandale, Drogenkonsums, ihres Alters. Aber die „fürchterlichen“ Stones, ungepflegt, rebellisch haben weitergemacht und zum Glück all‘ ihrer Fans bis heute! Sie machen ihr Ding, egal wie steinalt und welchen Kritiken sie ausgesetzt sind!
    Der Rock’n‘ Roll hat gewonnen, aufgrund der Tatsache, daß sie immer noch ganze Stadien füllen, die sofort ausverkauft sind! 50 Jahre hin oder her!
    Heute bin ich sehr froh, IHR Fan geblieben zu sein. Für mich wird es niemals eine größere Band geben als die Stones. Ihre Musik ist voller Power, ausdrucksstark und inspirierend für mich! Sie sind einfach nicht definierbar. Sie sind und bleiben ein Abenteuer, dass ihre Fan-Gemeinde immer auf’s neue in den Bann ziehen wird.
    Stones for ever, MfG Fan Anke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.