12 X 5

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Clubmitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der Oktober 2012 neigt sich dem Ende, so dass es uns angezeigt erscheint, die Aktivitäten der allerbesten, allergrößten und heute dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums aus Oktober 1964, die vielfältig waren, hier und heute noch einmal aufzuzeigen.

Also exakt vor 48 Jahren brachten am 29. Oktober 1964 die ROLLING STONES die LP „12 x 5“ heraus.

Hier einige Daten und Fakten zur Scheibe:

LP, London Records PS 402
Studio: Chess Studio, Chicago
Produzent: Andrew Oldham
Veröffentlicht: nur in USA

Songs: Around and around (3:05) / Confessin´ the blues (2:45) / Empty heart (2:35) / Time is on my side (2:50) / Good times, bad times (2:30) / 2120 South Michigan avenue (3:40) / Under the boardwalk (2:45) / Congratulations (2:28) / Grown up wrong (2:05) / If you need me me (2:01) / Suzie Q. (1:50).

Dies war die 2. USA-LP, die die Stones nur für Amerika herausbrachten. Zum Teil bestand die Scheibe aus Material, dass bereits hier bei uns in Europa veröffentlicht worden war. Aber auch ganz neue Stücke waren auf dieser LP zu hören, nämlich „Under the boardwalk“, „Grown up wrong“ und „Suzie Q.“. Das Stück „Congratulations“ erschien in Deutschland und in Großbritannien erst 1973!!!

Es fand sich auf dem LP-Sampler „NO STONE UNTUMED“.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der Unterzeichner diese LP „12 x 5“ schon lange aus USA zugesendet bekommen.

Am 25. Oktober 1964 traten die Jungs dann in der bekannten „Ed Sullivan Show“ in New York mit großer und positiver Resonanz auf, wie der Klick auf den nachstehenden Link beweist:

Kurz zuvor waren sie noch in der Dean Martin Show verhöhnt worden, wie Ihr ebenfalls durch den Klick auf den nachstehenden Video-Link feststellen könnt:

Am 26. Oktober 1964 starten die ROLLING STONES dann ihre 2. USA-Tour mit einem Konzert in Sacramento, Kaliforniens Hauptstadt, was sehr bedeutsam war. Diese USA-Tour verlief ab dann wie folgt:

01.11.1964.: Long Beach, CA und San Diego, CA
03.11.1964.: Cleveland, OH
04.11.1964.: Providence, Rl
11.11.1964.: Minneapolis, MN
12.11.1964.: Ft. Wayne, IN
13.11.1964.: Dayton, OH.

Am 14.11.1964 fand dann das Abschlusskonzert in Louisville (KY) statt. Alles in Allem eine für 1964 bedeutsame USA-TOUR!

Zwischen dieser Tour gingen die Stones aber am 28.10.1964 für zwei Tage zur TV-Aufnahme der TAMI SHOW (Los Angeles) zusammen mit Chuck Berry, Marvin Gaye und den Beach Boys in das Studio. Desweiteren vom 05.11.1964 bis 10.11.1964 zu Plattenaufnahmen in den Chess Studios in Chicago. Das lässt sich exakt am USA-Tour-Verlauf ablesen.

Nachstehend habe ich Euch ein schönes Foto von dieser Tour posten lassen, dass Mick Jagger auf dieser Tour mit der Mundharmonika zeigt. Wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten und verbleibe mit stoned Grüßen Euer

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 12 X 5

  1. Pingback: Ergänzung zum Artikel 12×5 | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.