September 1975

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Club-Homepage,

im September 1975 -also vor 37 Jahren- gab es drei Ereignisse mit und um die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rock-Band aller Zeiten und des Universums, die unbedingt auf unserer Homepage gewürdigt werden müssen.

Zum einen wurde die ROLLING STONES-Single „OUT OF TIME“ auf den Musikmarkt gebracht, wie wir älteren Fans noch sicherlich ganz genau in Erinnerung haben.

Hier wieder einige Daten und Fakten zur Scheibe:

B-Seite „JIVING SISTER FANNY“
Decca Records F 13597
Teldec/Decca 6.11734
ABKCO Records 4702
Studios: RCA Studios (Los Angeles), Olympic Studios (London)
Produzenten: Andrew Oldham und Jimmy Miller
Veröffentlicht in Großbritannien, Deutschland und USA

Bei dieser hervorragenden Single handelte es sich um eine Auskoppelung aus dem Album „METAMORPHOSIS“. Die A-Seite war eine Alternativ-Fassung zu der bereits 1966 auf „AFTHERMATH“ erschienen Version. „JIVING SISTER FANNY“ entstammt der „LET IT BLEED“ – Aufnahme – Sessions.

Diese Scheibe war, ist und wird immer ein „MUSS“ für alle Stonerinnen und Stoner sein.

Im selben Monat veröffentlichte Alexis Korner seine LP „GET OFF OF MY CLOUD“. Auf dem gleichnamigen Song ist Keith Richards als Sänger und Gitarrist zu hören. Aber nicht nur deswegen haben wir uns damals auch als Stones-Fans direkt diese Scheibe besorgt.

Was aber ein Riesen-Ereignis für die Stones im selben Monat war, ist die Tatsache, dass in der USA-Fernsehserie des NBC „INSIGHT“ ausführlich über die letzte Stones – Tour berichtet wurde. Es war die bis zu diesem Zeitpunkt größte und erfolgreichste Tour der Musikgeschichte. Das hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Band geschafft. Wir berichteten bereits unter http://www.stones-club-aachen.de/2012/06/04/juni-1975/ darüber. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich diesen Artikel noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.