Vorbesprechungsbesuch auf der Hazienda Arche Noah

Liebe Clubmitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner,

am heutigen Nachmittag (Dienstag, den 15. Mai 2012) haben der Club-Manager, das Club-Präsidiumsmitglied und Bandleader der clubeigenen Band „AC-REWIND“, Werner Gorressen, das Clubmitglied und Drummer der „AC-REWIND“, Mario Kollek, sowie das jüngste Clubmitglied Robin Heeren (7 Jahre) die „HAZIENDA ARCHE NOAH“ besucht, um den Auftritt der „AC-REWIND“ für Samstag, den 19. Mai 2012, mit Jenny und Leines von den Rockern und Bikern gegen Krebs vorzubesprechen. „AC-REWIND“ macht hier wiederum einen kostenfreien Auftritt im Interesse der „HAZIENDA ARCHE NOAH“, den der Club-Manger ebenfalls kostenfrei moderieren wird. Alle wichtigen Detailfragen wurden am heutigen Tage zum Auftritt von „AC-REWIND“, der wunderbaren clubeigenen Band besprochen. Der Auftritt der Band erfolgt am späten Nachmittag bzw. frühen Abend.

Der Club-Manger und Robin nahmen am heutigen Nachmittag die Gelegenheit wahr, und überreichten die 25, — € Nachspende des Ralf Heeren, dem Papa des Robin. Leines und Jenny bedankten sich recht herzlich dafür. Somit ist die Gesamt-Spenden-Summe von € 877 auf € 902 aufgestockt worden, wie wir bereits unter http://www.stones-club-aachen.de/2012/05/14/club-news-vom-12-mai-2012/ berichteten!

Was wir der „HAZIENDA ARCHE NOAH“ jetzt noch zu ihrem Frühlingsfest wünschen, ist herrliches Wetter. Das Club-Präsidium und „AC-REWIND“ würden sich sehr freuen, alle Clubmitglieder beim Frühlingsfest begrüßen zu können. Mehr zum Frühlingsfest erfahrt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link: http://www.stones-club-aachen.de/2012/03/28/fruhlingsfest-auf-der-hazienda-arche-noah/

Mit stoned Grüßen Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Vorbesprechungsbesuch auf der Hazienda Arche Noah

  1. Pingback: Bericht zum Frühlingsfest auf der HAZIENDA ARCHE NOAH | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.