NECROPHILIA

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

sie wurde nie veröffentlicht, aber die waschechten unter uns haben sie als Bootleg Nummer 1 in ihren Plattensammlungen stehen. Ich meine NECROPHILIA, die unveröffentlichte LP der allerbesten, allergrößten und dienstältesten Rock-Band aller Zeiten und des Universums.

Entweder haben wir sie in der ursprünglich beabsichtigten Version oder in der Bootleg-Version „NECROPHELIA“ More Licks Records ARF 11082, die auf dem Plattencover allerdings „NECROPHILIA“ ausweist.

Diese beinhaltet die Songs FAMILY / I CAN SEE / JIVING SISTER FANNY / I´M GOING DOWN / I DONT´T KNOW WHY / STUCK OUT ALL ALONE (HAMBURGER TO GO) / TRAVELLING MAN / DEAR DOCTOR / YOU GOT THE SILVER /DOWNTOWN SUZLE / BLOODRED WINE / TWO TRAIN BLUES (STILL A FOOL).

Die ursprünglich beabsichtigte Version, und das ist das beabsichtigt / unbeabsichtigt Fatale kam 1971 (?) oder 1972 (?) heraus, bzw. nicht heraus! Angeblich scheiterte die Veröffentlichung an Andre Oldham, was ich aus heutiger Sicht als ein PR-Gag, der sehr viel Geld für die nie offiziell veröffentlichte Scheibe einbrachte, bezeichnen möchte.

Folgende Songs sind auf dieser LP zu hören:

OUT OF TIME / DON´T LIE TO ME / HAVE YOU SEEN YOUR MOTHER, STANDING IN THE SHADOWS / THINK / HEAR IT / SOMETHING JUST STUCK ON YOUR MIND / AFTERMATH / I´D RATHER BE WITH THE BOYS / I´D RATHER BE WITH THE BOYS / ANDREW´S BLUES (Lachnummer über Oldham) / PAY YOUR DUES AKA STREET FIGTHING MAN / LET THE GOOD TIMES ROLL / HEART OF STONE / EACH AND EVERY DAY OF THE YEAR / (WALKIN´ THRU THE) SLEEPY CITY / TRY A LITTLE HARDER / BLUE TURNS TO GREY / WE´RE WASTING TIME.

Fest steht, dass offiziell Andre Oldham den Song „ANDREW´S BLUES“ (Andreas Blues) als extrem vulgär bezeichnet hat, und darüber einen Meinungsstreit auslöste, der letztendlich das Scheitern der Veröffentlichung ausgelöst haben soll.

Fest steht aber auch, dass die LP „METAMORPHOSIS“, die am 06. Juni 1975 auf den Markt kam, eine Abfolge-LP dieser unveröffentlichten „NECROPHILIA“ war, aber dazu am 06. Juni 2012 mehr!

Nachstehend habe ich Euch das Plattencover der offiziell nichtveröffentlichten „NECROPHILIA“ posten lassen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten. Habe mir die LP heute Morgen beim Erstellen dieses Artikel noch einmal so richtig reingezogen!

Mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu NECROPHILIA

  1. Pingback: Metamorphosis | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.